Nachdem der erste Schuldspruch im Fall Apple gegen den iPhone 4-Dieb gesprochen worden ist – kann Gizmodo mit zufriedenem Gesicht aus dem Gerichtssaal gehen. Demnach hat der Richter entschieden, keine Schuld bei Gizmodo zu finden und hat diese freigesprochen. Der angebliche Dieb des iPhones soll aber härter belangt werden und das Urteil steht noch aus. Zu erwarten ist eine Freiheitsstrafe um die 12 Monate und/oder eine Geldstrafe von 1000 US-Dollar. 

Welchen Weg der Richter einschlagen wird, ist leider noch nicht klar. Das Urteil ist für nächste Woche zu erwarten. Alle Medien blicken sehr gespannt auf dieses Ereignis… Wir sind auch sehr gespannt, wie der Fall ausgehen wird.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel