Facebook Apple News Österreich Mac App App Store teaser

Jetzt ist es soweit und unser soziales Leben hat eine Firma an die Börse gebracht. Eigentlich ist der Börsengang jedem einzelnen Facebook-User zu verdanken, der sein Leben mit der Welt teilt. Doch schauen die Börsianer nicht auf diesen Fakt sondern auf andere. Facebook wird zu Beginn mit einem Gewinn von ca. 5 Milliarden US-Dollar (3,8 Milliarden Euro) aussteigen. Der größte Teil dieses Gewinns geht an Erfinder Mark Zuckerberg. 

Facebook legt Gewinne frei:
Wie üblich, muss jedes Unternehmen bevor es an die Börse gehen darf, einige Fragen beantworten. So hat Facebook in den letzten Jahren nicht schlecht gewirtschaftet. So haben wir ALLE einen Gewinn von einer Milliarde Dollar im Jahr 2010, 660 Million US-Dollar im Jahr 2009 und 229 Millionen US-Dollar im Jahr 2008 erwirtschaftet. Genau mit diesen Erfolgszahlen kann sich Facebook sicherlich einige Investoren sichern.

Top oder Flop:
Eigentlich kann alles bei Facebook passieren. Die Anleger sind optimistisch und lassen die Aktie in weite Höhen steigen. Doch es kann auch anders kommen (gutes Beispiel Zynga), da das Vertrauen in Internetfirmen noch nicht gerade groß ist. Ob Facebook die gleiche Ausnahmen wie Google sein wird ist noch unklar, dies wird der „wirkliche Börsengang“ von Facebook zeigen.

Warten und Investoren:
Jetzt muss alles geprüft werden und die Investoren müssen gefunden werden. Erst wenn dann alle Ampeln auf grün stehen, darf sich Facebook als börsennotiertes Unternehmen bezeichnen. Dieser Vorgang kann noch ein paar Monate dauern. Wir werden dieses Thema aber weiter im Blick haben.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel