Im Moment steht Samsung mit den Gerichten dieser Welt nicht gerade auf „Freundschaftskurs“, nachdem Samsung einige Prozesse gegen Apple verloren hat, kommt nun auch noch die EU Kommission auf das Unternehmen zu. Nach ersten Berichten soll die EU-Kommission Samsung vorwerfen, allgemeine 3G-Standards die Samsung unter Patent hat, gegen andere Unternehmen einzusetzen, um den Wettbewerb zu minimieren. Samsung hat sich nämlich im Jahr 1998 gegenüber der EU verpflichtet grundlegende Patente den Mitbewerbern kostengünstig und zu fairen Preisen zu überlassen, damit die Forschung und Entwicklung nicht ins Stocken kommt.

Samsung hat aber vor gar nicht all zu langer Zeit genau solch ein Patent im Rechtsstreit gegen Apple angeführt und wollte das Unternehmen daraufhin verklagen. Dieser Fakt ruft nun die EU-Kommission auf den Plan die diesen Fall nun genauer prüfen werden. Sollte Samsung wirklich schuldig gesprochen werden, müsste man sich mit empfindlichen Geldstrafe auseinandersetzen. Das Verfahren kann aber sicherlich einige Monate, wenn nicht Jahre dauern.

Bildquelle

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel