Viele Unternehmen wissen sich oft nicht mehr zu helfen und greifen im Marketing oft in die „Negativkiste“. So auch Samsung mit seinen Galaxy S2-Spots, die immer wieder gegen das iPhone und die „dummen Fans“ wittern. Diesmal wird wieder eine Schlange vor einem Apple Store gezeigt, wo ein stolzer Samsung Galaxy S2 Besitzer die wartenden Apple Fans versucht mit seinen tollen Features zu überzeugen.

Wir finden diese Art von Werbung zwar immer wieder amüsant, da es Samsung anscheinend nicht gelingt andere Ideen zu Entwickeln als diese. Jedoch finden wir, dass man die Apple-Fans nicht so darstellen muss. Natürlich werden nun einige Leser die „Get a Mac“ Spots als Negativbeispiel von Apple nennen – jedoch hatten diese immer Charme und Humor und gingen nicht auf die „plumpe“ Schiene.

Hier der Spot:

TEILEN

4 comments

  • Tja das ist eben der Neid dass es keine Warteschlangen gibt wenn ein neues Samsung Handy rauskommt. Und was die im Spot erwähnte gratis Navigation angeht da braucht man trotzdem eine online Verbindung also im Ausland is nix mit gratis ;) Ich hab ein Samsung Handy und das Galaxy Tab 10.1 angetastet und war enttäuscht von der ruckeligen Software und vom ungenauen Display. Da erwischt man permanent die falschen Tasten....Samsung sollte auch mal erkennen das Qualität vor Quantität kommen sollte und nicht umgekehrt. Ich habe mich dann für die iPhone und iPad Kombination entschieden und bin mehr als begeistert :)
  • Ich finde das echt nicht gut! Das ist jetzt schon der 2. Spot, der von Samsung gegen Apple gedreht wurde. Noch dazu: "The Next Really Big Thing" kommt erst in 2 Monaten!! Natürlich warten viele auf das iPhone oder andere Geräte vor dem Store, aber die warten nicht darauf, dass ihnen ein Samsung Gerät gezeigt wird. Bevor ich mich vor den Apple Store setzen würde, um ein iPhone zu bekommen und trotzdem nicht richtig interessiert an Apple wäre, dann wüsste ich auf jeden Fall, welche Handy's die Konkurrenz verkauft (wenn ihr wisst, was ich meine). Wie Michael geschrieben hat, ist dieser Spot ideenlos. Apple ist ein Unternehmen, das es nicht nötig hat andere Unternehmen schlecht zu machen. Das ist einfach nur billig!
  • Einfach billig... Ideenlos... Get a Mac war auch nicht gegen eine Marke, sondern den "Pc" allgemein Damit wurde nicht Samsung, nicht Windows oder so direkt angegriffen... Aber samsung hat anscheinend wirklich nicht die Kreativität sich ordnetliche Werbungen auszudenken...