Apple-Geräte hatten in der Spielebranche oft den Ruf nicht allzu geeignet für Spiele zu sein. Mit der Entwicklung von iOS änderte sich das aber zunehmend. Die iOS-Geräte entwickelten und entwickeln sich immer mehr als ernstzunehmende Spieleplattform. Wir haben schon darüber berichtet, dass die führenden Spiele-App-Anbieter inzwischen mehrere hundert Dollar an Umsatz im Jahr verzeichnen. Apple sieht in diesem Geschäftszweig anscheinend eine große Zukunft und hat jetzt zwei hochranginge PR-Spezialisten von Nintendo und Activision abgeworben. Rob Saunders verlässt nach sieben Jahren Nintendo. Er war maßgeblich am Erfolg für Wii und Nintendo DS beteiligt. Nick Grange’s Stationen waren Electronic Arts, Microsoft und eben zuletzt Activision. Quellen zufolge soll Saunders in Zukunft für das Marketing zuständig sein. Grange hingegen wird sich auf die iPad-Hardware konzentrieren. Eine offizielle Stellungnahme seitens Apple wurde bis jetzt noch nicht abgegeben, wird aber in Kürze erwartet.

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel