Nachdem Apple, wie wir wissen, inzwischen zwei iPhone-Prototypen abhanden gekommen sind, sieht das Unternehmen aus Cupertino offenbar Handlungsbedarf. Wie jetzt bekannt wurde, hat Apple einen Managerposten für die „Neue Produktsicherheit“ ausgeschrieben. Hauptaufgabe ist die Überwachung der Geheimhaltung noch nicht veröffentlichter Produkte und Prototypen. Ideal wäre natürlich (laut Beschreibung), dass die Bewerber bereits über einschlägige Erfahrung verfügen. Chef wird der Leiter für weltweite Sicherheit, David Rice sein, der nach Informationen von PC Mag bis vor kurzer Zeit noch als NSA-Analyst tätig war. Wir sind gespannt auf Apples neuen „Geheimdienst“ und sind gespannt, ob der Prototyp des iPhone 6 wieder verloren geht ;-)!

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel