Schutzhüllen

Bei vielen Zubehörherstellern ist die Lizenzierung „Made for iPhone“ (MFi) sehr begehrt. Künftig wird es aber im Bereich der Schutzhüllen schwieriger, diese Auszeichnung von Apple zu erhalten. Das Unternehmen hat nämlich die Auflagen deutlich verschärft. Dies bedeutet beispielsweise, dass das iPhone künftig beim Sturz aus einem Meter Höhe keinen Schaden nehmen darf – weder Bauteile noch das Display. Zudem müssen Schutzhüllen so gestaltet sein, dass der Kontakt zwischen Gehäuse und Oberfläche verhindert wird.

Da Apple im Bereich des Umweltschutzes immer schon engagiert war, gibt es auch hier neue Richtlinien. Künftig sind diverse Materialien und Substanzen (zB Weichmacher, Formaldehyd-hältige Stoffe) verboten. Teilweise werden diese Vorgaben aber schon durch die Gesetzgebung des jeweiligen Landes erfüllt.

 

QUELLE9to5macto5mac
TEILEN

2 comments