Erst vor drei Tagen hat Apple das Sicherheitsupdate 2011-003 veröffentlicht, um User vor der Malware „Mac Defender“ zu schützen. Aber bereits acht Stunden danach kursierte eine neue Variante von Mac Defender, welche von Snow Leopard nicht erkannt wurde. Dieses Mal hat Apple nun schnell reagiert und ebenfalls nur Stunden dazu benötigt, um ein Definitionsupdate für „OSX.MacDefender.C.“ bereitzustellen.

Dazu ist aber kein erneutes Sicherheitsupdate nötig, sondern Apple ergänzt automatisch die Aufstellung der sogenannten „sicheren Downloads“. Diese Funktion macht es Apple möglich, direkt auf Mac Defender und andere Malware zu reagieren. Durch dieses „Silent Update“ wird die Definitionsliste aktualisiert und ermöglicht es so Snow Leopard die neue Version von Mac Defender zu erkennen.

Für Benutzer die keine automatische Aktualisierung wünschen, kann in den Systemeinstellungen unter „Sicherheit“ das Häkchen bei „Automatische Liste mit sicheren Downloads aktualisieren“ entfernt werden.

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel