Eine zentrale neue Funktion bei OS X Lion ist AirDrop. Sie bietet die Möglichkeit Dokumente innerhalb des Netzwerks ohne vorherige Konfiguration auszutauschen. Durch das integrierte AirDrop-Symbol im Finder-Fenster, sieht man durch Anklicken alle in der Nähe befindlichen AirDrop-User.

Als logische Konsequenz hat Apple nun AirDrop als Marke angemeldet, welche es, genau genommen, aber schon vorher gab. Eine Plattform, die Android-Apps beworben hat, hat diese Marke bereits verwendet und gehörte Urban Airship. Es ist nicht bekannt wie viel Apple die Übernahm des Markennamens gekostet hat, jedoch lässt sich vermuten, dass Apple das nicht billig gekommen ist. Bei rund 50 Mrd. Euro Barvermögen wird dies allerdings zu verschmerzen sein.

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel