Wie ein ranghoher Mitarbeiter von EA Games berichtet hat – wird Apple jetzt schon eine große Rollen im Gamingmarkt zugesprochen. Erstaunlich ist dies weil Apple im Moment keine eigene Konsole (wie Xbox oder PS3) auf dem Markt hat. Jedoch hat Apple jetzt schon mehr Spiele über den App Store veröffentlicht als es Konsolenspiele überhaupt gibt.

Auch Nintendo sieht Apple als starken Gegner – die Angst soll sogar so weit gehen das Nintendo in Apple einen größeren Rivalen sieht als in Microsoft. Natürlich ist der iPod Touch und das iPhone in Kombination mit dem App Store eine wirksame Waffe gegen Nintendo DS und Co. Weiters ist auch die Spielevielfalt auf iPod Touch größer als auf dem Nintendo.

Ob Apple nun wirklich verstärkt in den Spielemarkt einsteigen wird ist unklar. Eine eigene Apple Konsole (wir taufen sie mal iPlay) – wird es in näherer Zukunft nicht geben. Auch eine Übernahme von EA oder anderen Spieleherstellern ist unwahrscheinlich. Apple wird mit Sicherheit die Sparte „Spiele“ im App Store ausbauen und eventuell selbst Spieletitel veröffentlichen.

Welche Meinung habt ihr? Hat Apple eine Chance gegenüber Microsoft und Sony? Schreibt uns einfach ein Kommentar.

TEILEN

Ein Kommentar

  • Ich denke Apple wird weiterhin mit dem iPodTouch vollem kurs auf die spielewelt gehen, und über kurz oder lang bekommt, das apple TV sicherlich den zugang zum app store, und ich glaube für meinen teil daran, dass die iDevices, dann für die steuerung zuständig sein werden, da viele schon ein solches sein eigen nennen und eine AppleTV nur 129CHF (bei uns jetzt) kostet ist das eine supper allternative (mit den extrem günstigen games) für das wohnzimmer, ich warte auf jendenfall schon ein paar jahre auf diese erweiterung, deshalb hab ich mir weder xbox noch ps3 oder wii gekauft...