Teaser Mac App Store Apple News Österreich SchweizApple hat in einer Pressemitteilung angekündigt, dass Abos nun ab sofort für alle Programme genutzt werden können. Diese Ankündigung kommt durchaus überraschend, da von Beobachtern eigentlich erst mit oder nach der Veröffentlichung von iOS 4.3 damit gerechnet wurde. Somit muss nicht mehr z.B. jeden Monat über In-App-Käufe der Inhalt freigeschalten werden, sondern es können die Abbuchungen automatisiert werden. Für Entwickler stehen Zeiträume folgende Zeiträume zur Verfügung: wöchentlich, monatlich, alle zwei Monate, alle drei Monate, alle sechs Monate und jährlich. Der Kunde muss nur den gewünschten Zeitraum wählen, Apple kümmert sich, wie gewohnt, um die Abrechnung. An allen anderen Vorgaben bzw. Bedingungen hat Apple nichts verändert. Es gehen weiterhin nur 70 Prozent an die Herausgeber, 30 Prozent behält Apple.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel