Screen-Shot-2013-09-10-at-4.25.46-PM

Nachdem Apple auf der Keynote in dieser Woche kein Wort über die neuen iPod-Serie verloren hat, gehen wir einmal auf die Suche nach dem Geheimnis hinter dem Verfall der iPod-Serie. Apple hat zwar den iPod touch der fünften Generation mit einer neuen Farben „spacy gray“ versehen, jedoch nicht mit neuer Hardware. Der iPod touch ist in seiner Beschaffenheit genau gleich geblieben. Dies bedeutet im Klartext, dass Apple hier wahrscheinlich keine Bemühungen mehr vornehmen wird, um die Linie am „Leben“ zu erhalten. Wer einen iPod kauft hat sicherlich immer noch ein gutes Gerät in der Hand, aber kein aktuelles mehr.

Neue Hardware bleibt draußen!
Wir finden es schade, dass Apple sowohl den A7-Chip als auch die neue Open Gl 3.0-Unterstützung nicht in den iPod touch integriert hat. Als Spielgerät war der iPod touch immer noch eines der besten Geräte auf dem Markt. Viele Kinder und Jugendliche haben sehr viele Spiele auf dem iPod touch und verwenden ihn als Konsolenersatz. Leider setzt Apple nun auf das iPad und auf das iPhone in dieser Richtung.

Keine neuen Geräte am Oktoberevent
Viele waren der Meinung, dass Apple vielleicht neue Produkte im Oktober vorstellen könnte, wenn auch das iPad auf dem Markt erscheint. Diese Hoffnungen müssen wir auch zerstreuen, denn Apple hat die Produktseite der iPods bereits mit den neun Farben erweitert und somit klargestellt, dass dies das heurige iPod-Update war.

Fazit
Der iPod wird noch länger im Apple-Store weiterleben (siehe iPod Classic) – dennoch wird man die Entwicklung der Geräte höchstwahrscheinlich einstellen und auf andere Technologien wie das iPhone oder das iPad setzen.

 

TEILEN

4 comments

  • Ich denke auch, dass ihr euch mit eurer These ganz schon weit aus dem Fenster lehnt! Als Spielekonsole kommt ja wohl nur der Touch in Frage und das ist doch nur einer von 4 bzw.5! Ähnliches habt ihr auch schon letztes Jahr geschrieben und die Geräte sind trotzdem erneuert worden, ich denke, dass Apple hier einfach einen 2Jahresrythmus hat und da mittlerweile und perspektivisch ettliche ausrangierte iPhones zur Verfügung stehen werden, ist es doch nachvollziehbar. Die iPods werden einfach nicht noch 10 Jahre in der Form weiter existieren, schlimm ist das doch aber dann auch nicht, einige Gerätetypen werden länger leben, andere nicht. Wenn Apple diesebzüglich nicht auch so abgehobene Preise hätte, würden sie den Lebenszyklus sicher auch nochmal verlängern, aber warum? Kühe, die man schlecht melken kann, kommen nunmal irgendwann auf die Schlachterbank. Meine kleine Tochter kriegt jedenfalls kein 300-Eurogerät nur zum rumspielen, liegenlassen und kaputtmachen sorry, dann lieber 2 Gameboy's... :0)