iPod_touch_34L_5Up_AllColors_NowPlaying_PRINT-580x478

Die iPhone-Verkäufe sind in den letzten Jahren sehr stark angestiegen und Apple konnte erneut einen neuen Rekord aufstellen. Lediglich die iPod-Linie kann bei Apple nicht mehr mithalten und schrumpft in noch größeren Schritten, als eigentlich erwartet. Lagen die Verkaufszahlen im Vorjahr noch bei rund 12 Millionen iPods, liegen diese nun nur noch bei 3,6 Millionen Geräten, was knapp einem Drittel der vorhergehenden Verkäufe entspricht. Damit dürfte klar sein, dass die iPod-Linie nicht mehr weitergeführt wird und das iPad oder auch das iPhone den Platz der MP3-Player übernommen haben.

iPads ersetzen den iPod
Anscheinend hat Apple vorgesehen, dass das iPad mini den iPod touch völlig ersetzen soll, da hier deutlich mehr Potential steckt als in den älteren Produkten. Somit kann man damit rechnen, dass es keine Aktualisierung in diesem Bereich geben wird und die Ära der iPods endgültig beendet worden ist. Apple hat dies sehr still und heimlich durchgeführt und wird auch keinen großen „Wind“ um das Thema machen. Wir finden es schade, dass diese Sparte von Apple nun ganz den Bach hinunter geht und es keine Weiterentwicklung gibt.

TEILEN

9 comments