Apple, News, Österreich, Mac, iPod Nano mit Kamera

Gestern haben wir über einen iPod Nano mit Kamera berichtet und unsere Zweifel ausgesprochen, ob dieses Gerät wirklich echt ist. Nun haben sich die „Finder“ des iPad Nano nochmals zu Wort gemeldet und haben das Gerät als „betriebsbereit“ bezeichnet und dies auch bewiesen. Damit dürfte klargestellt sein, dass es sich hier um ein echtes Gerät handelt. Im weiteren Gespräch kamen neue Informationen ans Tageslicht. So soll Apple Probleme mit der Kamera gehabt haben. Auch die Linsen der Kamera dürften teilweise ein Problem gewesen sein.

Apple soll diese Probleme gelöst haben. Ein Launch ist laut Quelle im März oder April durchaus möglich. Wenn man sich nun die letzte Keynote und die fehlen Updates der iPod Nano und Shuffle Serie ansieht, könnte man durchaus damit rechnen, dass Apple diese Updates so schnell wie möglich nachholen möchte. Vielleicht können wir uns auf eine iPod Keynote im März freuen, oder es werden die iPods zusammen mit dem neuen iPad 3 vorgestellt.

Quelle

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel