Nachdem gestern schon die komplette Farbpalette der neuen und günstigeren iPhone aufgetaucht ist, haben sich die Experten von MacRumors an ein sehr schickes 3D-Mock-Up gesetzt, welches zeigen soll, wie das billigen iPhone Light von vorne aussehen könnte. Die Designer haben sich dafür entschieden, eine weiße Vorderseite bei den farbigen iPhones zu verwenden, um einen besseren Kontrast herzustellen. Wir finden die weiße Vorderseite sehr gelungen und auch das Gesamtpaket sieht nicht mehr so „schlimm“ aus.

Vorne Glas, hinten Plastik!
Den meisten Apple-Fans ist immer noch die Plastikrückseite ein großer Dorn im Auge und man ist sehr skeptisch, ob Apple nicht wie Samsung zu einer „Billigmarke“ wird, um möglichst viele User zufriedenzustellen. In unseren Augen hat Apple genau diese Philosophie nie geteilt. Doch unter dem Druck der Aktionäre muss Apple etwas am Produktportfolio machen. Wir würden es sehr schade finden, wenn dieser Trend zu weit gehen würde.

TEILEN

11 comments

  • Samsung ist eine billig Marke, auch wenn sie für manche Modelle viel Geld verlangt. Das S2 war noch richtig billig verarbeitet, was mit dem S3 und 4 besser geworden ist. Trotzdem gefällt es mir nicht vom anfassgefühl. Das 3Gs ist Müll, mal von der Haltbarkeit. Aber bei dem Plastikszeugs, kann man eigentlich schnell die Rückseite austauschen. Dann ist es wieder neu.
    • Samsung ist "billig" schau dir bitte mal alleine die spaltmaße an da passen ja ganze Finger rein. Ja ganz toll man kann den Akku ausbauen und allgemein finde ich Samsung zum Kotzen ich würde mir wieder ein iPhone 5 kaufen. Sein tolles Alu Gehäuse ist einfach amazing
  • Samsung? Billigmarke? Das Unternehmen, das Apple in den letzten Jahren nach und nach den Smartphone-Kuchen weggenommen hat, und das auch mit EINER Produktlinie? (Galaxy S) Samsung bedient jedes Segment, das stimmt. Aber 90% der verkauften Geräte sind Galaxy S oder Note Modelle - also die Premium-Geräte, welche soviel kosten wie iPhones. Und was hat Plastik bitte mit billig zu tun?! :D Schon vergessen, woraus die iPhones 3G und 3GS waren? Apple würde gut daran tun, von seinen super empfindlichen und unpraktischen Materialen Abstand zu nehmen. Wenn Metall und Glas eines Tags so stabil und praktisch sind wie Plastik, bitte. Aber solange sie es nicht sind, und von Apple auch noch dermaßen schlecht verarbeitet werden (iPhones 5, hauchdünne Rückseite!) ist ein Plastik iPhone ein enormer Fortschritt.
  • Also ich finde es gar nicht so schlimm. Wenn ich mir mein iPhone 5 so ansehe, welches ich eigentlich immer behutsam benutzte, tendiere ich doch eher zu einem iPhone mit einer Plastikrückseite. Vor allem würden mir die abgerundeten Seiten gefallen, da es dann besser in der Hand liegt. Nur weil apple Plastik für ein iPhone nutzt (nicht das erste mal - siehe iPhone 3G/S) heißt es nicht, das es sofort "billig" ist. Also von mir aus kann es so erscheinen.
  • Bin ja gespannt wie es Hardwaretechnisch dann aussieht. Die gleiche Austattung wie ein aktuelles Flagschiff von Apple dürfte es meiner Meinung nach nicht haben, sonst fühle ich mich als Kunde verarscht da ich für nicht Plastikgehäuse eventuell 300 bis 400 EUR mehr bezahle.
  • Lol Bei Samsung gibt es nicht ein einziges Handy, das hochwertig verarbeitet ist, das nicht aus Plastik ist. Nicht eins das Aluminium, Glas, Keramik, Carbon, oder wasweissich. Ich finde das Design hier schön. Für Kinder vollkommen ausreichend. (Natürlich auch für alle anderen schön, die sich kein teureres leisten können/wollen) Das iPhone 5 gibt es ab 680 € im Apple Store. Wenn das light 350 - 400 € kosten würde, wäre das fast die Hälfte. Das für ein neues, aktuelles iPhone.