Bekanntlicherweise ist TomTom in Zusammenarbeit mit Apple für die neue Karten-App verantwortlich. Von TomTom stammen die kompletten Verkehrsdaten, die von Apple nochmals aufbereitet und dann in die App integriert werden. Nun sind die ersten Gerüchte aufgekommen, wonach TomTom von Apple gekauft werden könnte, um die Arbeit an der Karten-App weiter voranzutreiben. Im Moment wird, laut Analyst Hans Slob, mit einer Wahrscheinlichkeit von gut 30 Prozent gerechnet, dass Apple TomTom übernimmt. Natürlich beruhen diese Annahmen nur auf Spekulationen, die aufgestellt worden sind. Dennoch könnte ein Fünkchen Wahrheit dahinterstecken.

TomTom würde Apple brauchen!
Im Moment sieht es so aus als würde TomTom eine Finanzspritze von Apple dringend benötigen. Die Aktie liegt zur Zeit bei einem Wert von ca. 4-5 Euro. Der Unternehmenswert liegt bei ca. 1 Milliarde Euro und wäre daher für Apple durchaus leistbar. Daher wäre dies eine Win-Win-Situation für beide Unternehmen, da Apple das Know-how von TomTom benötigt und TomTom die Finanzspritze. Wir sind sehr gespannt, wie sich die Situation weiterentwickeln wird.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel