iPhone Teaser für NFC Mac News iPhone 4S

Viele User haben bei uns angefragt, warum Apple Siri nicht auf dem iPad zu Verfügung gestellt hat. Leider haben wir darauf auch keine konkrete Antwort, aber wir möchten die Gerüchte und auch die verschiedenen Meinungen der Analysten nun zusammentragen und das Thema etwas näher beleuchten. Apple hat nur eine Spracherkennung für Texteingaben dem neuen iPad (3) spendiert und hat Siri nicht vollkommen integriert. Genau dieser Fakt ist für Apple etwas ungewöhnlich.

Siri nur auf dem iPhone?
Viele Analysten sind der Meinung, dass Apple Siri als exklusives Feature nur für das iPhone bereitstellen möchte, um sich weiter aus der Masse herauszuheben. Weiters wäre es wieder ein K.O.-Kriterium für das iPhone, wenn das iPad auch Siri enthalten würde. Marketingtechnisch ist dies sicherlich eine sehr gute Lösung – will man ein iPad und Siri muss man beide Geräte erwerben.

Siri auf anderen Geräten?
Natürlich wird Apple irgendwann auch andere Geräte mit Siri ausstatten. Wie wir aber vermuten, werden dies keine mobilen Geräte sein, sondern eher Geräte im Bereich Entertainment, sprich iTV oder ein erweitertes AppleTV. Daher versucht Apple in unseren Augen die Thematik Siri auf mobile und stationäre Devices zu verteilen, um sich nicht gegenseitig in die Quere zu kommen.

Siri auf dem iPad notwendig?
Sicherlich haben wir uns auch diese Frage gestellt, ob man Sir überhaupt auf dem iPad benötigt und ob es Sinn macht mit seinem iPad zu reden. Leider haben wir hier alle verschiedenen Meinung und wollen von euch nun wissen, ob ihr Siri auf dem iPad überhaupt wollt, oder es für sinnlos erachtet?

TEILEN

5 comments

  • Siri auf dem Pad: klares Ja. ICH brauche es nicht, aber ich habe 6 Jahre lang in einer Einrichtung für körperlich behinderte Menschen gearbeitet. Die Hälfte der Mitarbeiter, also nicht nur die Gäste, waren ebenfalls körperlich beeinträchtigt (z.B. fast blind). Diese Personen benutzen im Büro und Privat Sprachsteuerungsprogramme, um ihre Computer zu benutzen. Da wäre ein Ipad mit von Werk aus eingebauter umfassender Sprachsteuerung (Siri ist hier ein ganz guter Anfang) abseits der extrem teuren Sprachsteuerungs-Softwares eine gute Hilfe für diese Personen. Selbst auf dem Iphone bringt MIR Siri eigentlich nichts, für diese oben angesprochenen Personen hingegen viel.
  • Siri auf dem iPad finde ich persönlich unnötig. Die Spracheingabe bei Texten ist ein ´hoffentlich gutes Hilfswerkzeug. Siri brauche ich persönlich auf einem Tablet nicht. Das würde auch nicht dem Sinn entsprechen, für was Siri eigentlich gedacht ist. Ein iPhone, vlt. auch noch ein iPod touch ist das ideale Gerät, weil es das ist,w as man hauptsächlich benutzt um zu telefonieren, SMSen, Mailen, Kalender pflegen nud was Siri sonst noch so unterstützt. daher sind diese Geräte auch besser dafür geeignet mit einem Sprachassistenten zu arbeiten als ein Tablet.