Bildschirmfoto 2015-08-31 um 07.37.04

Apple hat schon wieder einige Patente eingereicht, die man nicht einfach so links liegen lassen kann. Darunter befindet sich ein besonders Interessantes, welches sich mit drahtlosen Kopfhörern beschäftigt, die zudem noch eine Regulierung der Umgebungsgeräusche inkludiert hat. Damit würde Apple die Technologie von Beats aufgreifen und in die eigenen Produkte integrieren. Fraglich ist allerdings, wie Apple solch ein kleines Device mit Strom versorgen möchte, um hier eine drahtlose Verbindung herzustellen, ohne dass der Akku binnen weniger Stunden keinen Strom mehr hat.

Apple hat hier sicherlich schon seine Lösungen gefunden und es wäre natürlich bahnbrechend, wenn Apple zu jedem iPhone auch gleich noch drahtlose Kopfhörer beilegen würde. Es wird aber vermutlich so sein, dass die Entwicklung der Kopfhörer noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird und wir erst mit dem iPhone der siebten Generation damit rechnen können, solch ein Produkt überhaupt in Händen zu halten. Dennoch finden wir die Idee wirklich sehr gut und freuen uns schon auf das endgültige Produkt.

TEILEN

5 comments

  • Es gibt keine guten Kopfhörer, die ohne Kabel laufen. Wenn man einen günstigen Kopfhörer will, gibts zB den StageDiver 2, von der Firma InEar. Wenn man mehr Geld hat, kann man sich einen anpassen lassen, zB einen UE 11 oder Reference. Da muss man sich definitiv nicht um Umgebungsgeräusche Sorgen machen. Da hört man nichts mehr.
  • Hier geht es nicht nur um den Fortschritt. Kopfhörer sollten 'watscheneinfach' und ohne Probleme einsatzbereit sein. Bluetooth Kopfhörer muss man aufladen, beim ersten mal 'pairen' und sie halten nur einige Stunden durch. Insofern wird es wohl noch einige Zeit dauern bis die Wireless Phons serienmäßig sind. Sollten sie mal serienmäßig kommen lässt Apple vermutlich dann auch den Stecker am iPhone Weg. Freut euch also nicht zu früh :-)