Immer wenn auf verschiedenen Blogs das Thema „iPhone 5C“ aufkommt, kommen auch gleichzeitig die Kommentare über den Wandel von Apple von einer Premium-Marke hin zu einer „Billig-Marke“, wie zB Samsung. Grundlegend stützt sich diese Theorie darauf, dass Apple ein Produkt auf den Markt bringt, welches aus Plastik gefertigt ist und dies nicht in die momentane Produktlinie passt. Wir versuchen das Thema nun etwas zu beleuchten, um etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

Frühere iPhones waren auch aus Plastik!
Noch vor gut 3 Jahren wurde das iPhone 3 GS von Apple gefertigt und als „das iPhone“ verkauft. Zu diesem Zeitpunkt setzte Apple für die Rückseite Plastik als Baustoff ein und jeder war zufrieden. Auch die Presse ließ das iPhone hochleben und es wurde nie darüber gesprochen, dass die Plastikrückseite ein Indikator dafür wäre, dass  das iPhone nicht „wertig“ ist. In den letzten Wochen und Monaten hat das Wort Plastik aber einen sehr faden Beigeschmack bekommen.

Apple ist selbst schuld!
Betrachtet man die Entwicklung des iPhones ist eine Plastikrückseite natürlich ein Rückschritt. Hätte man das billige iPhone 5C direkt nach dem iPhone 3 GS auf den Markt gebracht, wäre keiner auf den Gedanken gekommen, dass es sich hierbei um ein „minderwertiges“ Produkt handelt und die Presse hätte es in den Himmel gelobt. Apple hat sich aber für bessere Materialien entschieden und die Messlatte damit deutlich höher gesetzt. Somit muss Apple die negative Presse auch auf die eigene Kappe nehmen.

Fazit ist, dass Apple weiterhin tolle Produkte auf den Markt bringt und immer noch für Qualität steht. Man sollte lieber die Verarbeitung und die damit verbundenen Komponenten bewerten, als nur die verbauten Materialien, die fast nichts über die Funktionalität aussagen.

Und jetzt eure Meinung – was sagt ihr dazu?

TEILEN

16 comments

  • Mir gefallen die Plastiktrümmer zwar auch nicht, aber ich finde es dennoch lächerlich, wie sich da manche drüber aufregen. Ich mein, hallo: das iPhone bleibt ja aus Metall und Glas?! Es wird schließlich keiner dazu gezwungen die Billig-Variante zu kaufen!! Und wenn jemanden schon allein die Existenz eines solchen Produkts dermaßen stört, dass er sich darüber mokieren muss, finde ich das schon sehr grenzwertig und würde den besagten Herrschaften mal einen Besuch beim Psychologen anraten...
  • Ich bin auch nicht so der Kunststoff Fan aber genau darum hol ich mir das 5S und nicht ein 5C.. Was mich aber zum lachen bringt ist, dass sich Samsung irgendwelche Kommentare zu "Billig" erlaubt. Jedes mal wenn ich ein S3 oder S4 in der Hand habe, kommt es mir vor als hätt ich gerade ein neues Produkt von Nintendo in der Hand...
  • Guter Artikel...etwas kurz! Apple braucht neue Märkte, wenn sie ganz vorne dabei sein wollen. China, Russland und Indien sind mittelfristig diese Märkte. Das 5er ist einfach zu teuer für die Masse, also wird ein Mittelklasse Gerät gebracht. Für Apple scheint dieser Schritt wichtig. Mir ist es egal, wenn es eine breitere Produktpalette gibt, solange die Qualität, Design und Verarbeitung nicht darunter leidet.
  • Das weiße Macbook war auch aus Plastik. Wo war da das Problem? Es kommt auf die Verarbeitung an. Wenn das Telefon schon beim Anfassen knarzt -was ich nicht erwarte, dann könnte man sagen es ist billig. Ich muss sagen, dass seit dem ich Apple benutze die IT wieder Spaß macht. Es macht alles genau das was es soll. Egal ob Plastik oder Alu.....
  • Für mich steht apple seit längerem nichtmehr für qualität. Wenn das plastik phone nun kommt, ist der switch zumindest bei mir auch vollendet. Warum soll ich dann noch mehr geld für gleiche leistung zahlen. Apple wird oder ist schon längst zum standart alla hp, asus etc geworden. Wenn das plastik teil kommt, ist es vollendet
  • Wenn Apple anfängt, Smartphones für 50-100 € zu verkaufen, dann wäre das billig. Warum sollte es ein Problem sein, nur ein Handy im Sortiment zu haben, das aus Plastik ist ? Bei Samsung zb sind alle Handys aus Plastik, verkaufen trotzdem gut.
  • Ich gebe Macmania recht , also ich finde plastik nicht gerade billig oder negativ aber das muss echt gut gebaut sein z.b. Das galaxy s4 knarzt auch sehr wenn man es biegt und so sollte es nicht sein aber ich benutze Apple produkte seid jahren und so wie ich Apple kenne werden die auch das billigste Produkt hochwertig bauen sowie das iPad mini.
    • Das das Galaxy schlecht verbaut ist, kann schon möglich sein, weiß ich nicht, aber Macmania hat Samsung selbst als Billigmarke bezeichnet und nicht das Smartphone und dieses Unternehmen agiert in mehreren Sparten und ich glaube nicht das alle Produkte "billig" sind... Lg
  • Witzig, dass ihr Samsung als Billigmarke bezeichnet, obwohl diese Behauptung von euch weder bewiesen noch in irgendeiner Art und Weise plausibel ist. Wäre dieses Zitat in einem Magazin veröffentlicht worden, hätte man vermutlich eine Klage wegen Rufschädigung des betroffenen Unternehmens erhalten...(Emotionslage steht hier außen vor). Solche Aussagen finde ich nicht ok.
  • Ich finde das schon ok, dass ein "abgespecktes" iPhone kommt. Das iPhone ist und war noch nie ein Statussymbol sondern nur sehr gute Hardware für ein optimales mobiles Betriebssystem. Und das sei auch vielen gegönnt, die vielleicht einen etwas schmäleren Geldbeutel haben oder mit weniger zufrieden ohne iOS zu verzichten.
  • Ja samsung is auch nicht billig so is ja auch nicht kostet ja fast gleichviel kunststoff har sicher seine vorteile auch bei uns in der produktion hat kunststoff eine immer wichtiger werdende rolle allso ich find das in ordnung
  • also warum soll kunststoff so schlecht bzw. billig sein? leute denkt mal ein wenig nach wie euch teile aus kunststoff den ganzen tag begleiten. selbst die scheiben auf euren imacs sind aus kst. würde lachen wenn euer 5c genauso viel kostet.