nokia-lumia-928

In den USA hat Microsoft einen sehr schweren Stand im Bereich der Smartphones und auch der Tablets. In Europas fünf wichtigsten Märkten (Großbritannien, Frankreich, Italien, Deutschland und Spanien) sieht dies aber wieder komplett anders aus und Microsoft kann mit seinen Smartphones tatsächlich punkten. So liegt der Marktanteil von Windows mittlerweile im Durchschnitt bei gut 9 Prozent und ist im Begriff weiter zu wachsen. Anscheinend hat man in diesen Märkten mit dem aktuellen Design den Nerv der Zeit getroffen und somit neue Kunden gewonnen. Interessant ist, dass die höchste Windows-Phone-Dichte in Großbritannien ist und Deutschland hier nur auf dem vierten Platz vertreten ist.

Android ist unbesiegbar
In Europa ist aber ein Betriebssystem weit besser aufgestellt als alle anderen. Android kann mit einem Marktanteil von rund 70 Prozent die meisten Kunden überzeugen. In manchen Ländern ist der Anteil an Android-Nutzer noch deutlich höher. Apple kann mit ca. 13 Prozent Marktanteil noch seinen zweiten Platz verteidigen, Microsoft schließt aber immer weiter auf. Klarer Verlierer in diesem Markt ist eindeutig BlackBerry der nur noch mit wenigen Prozentpunkten in der Statistik auftaucht und somit keine Relevanz mehr für den Markt hat.

Windows klebt iOS an den Fersen
Warum Apple es in Europa nicht schafft, die Geräte so gut zu verkaufen wie in den USA ist uns noch ein kleines Rätsel. Wahrscheinlich wird es aber bei vielen am Kaufpreis der Smartphones scheitern. Viele Smartphone-Besitzer sehen es nicht ein, ein Gerät für 700 Euro zu besitzen. Hier haben Nokia und Microsoft wahrscheinlich den bessern Trumpf in der Hand und können sich in diesem Bereich sicherlich bald vor Apple setzen.

TEILEN

23 comments

  • Tja, auch bei mir "appelt" es noch überall. Aber es lässt sich nicht wegdiskutieren, das die Verhältnisse irgendwie nicht mehr stimmen. Überteuerte Geräte und obendrauf, da iOS nicht ausgegoren ist, das3. Release innerhalb 2-3Wochen. Das nenne ich mal Qualität und super Preis-Leistungsverhältnis. Ich habe aber für mich leider noch nicht die alternative Komplettlösung entdeckt...
  • WinPhone käme mir nicht ins Haus. Hab von M$ die Nase voll. Zudem sind die klobigen, teils bunten Nokias absolut nicht mein Ding, im Gegenteil: ich finde diese Dinger total hässlich. Wenn nicht iOS, dann Android! PS: Bevor jetzt einer meint, dass das 5C ja auch bunt sei, eins vorweg: ich würde mir auch kein 5C kaufen! ;-)
    • Was genau benutzt du eigentlich von Apple? Diese Frage ist ernst gemeint. Interessiert mich nur, da du ja schätzungsweise keinen Mac mehr benutzt (nehme ich mal an, wegen deinem Namen, auch wenn da explizit nur vom iMac die Rede ist) und auch kein iPhone... Versteh mich nicht falsch: es ist absolut in Ordnung, sich von Apple-Produkten fern zu halten. Jeder hat eben seine Favoriten. Nur was solche Leute dann auf einem Apple-Fanblog suchen, ist m.E. schon interessant. Das konnte mir von denen bisher keiner wirklich gut erklären, aber vll. bist du ja der erste! ;-)
      • Mein Herz hing 14 Jahre recht intensiv an Apple! Aber seit der Voll-Verklebten-Katastrophe namens iMac Late 2012 bin ich aber "aufgewacht", bzw. ging mir Apple so richtig gegen den Strich - keine Innovationen mehr, Hardware immer unzugänglicher, immer teurer. Und ich brauchte dringend einen neuen Rechner. Aber das konnte kein iMac mehr sein - es wurde dann ein HP Z1 und Windows 8 - welches mich echt und immer noch begeistert. Das war ein seit vielleicht 2011 schleichender Prozess der dann irgendwann Ende 2012 mit der Vorstellung der iMacs gipfelte und dann bei mir ein Fass zum überlaufen brachte. Seitdem fühle ich mich (als noch parallel iPhone nutzen müssender ;-) und daheim immer noch iMac für Junior mit Win7 Betreibender) von Apple echt verar***t! So wie ich damals Pro-Apple und Contra-Win missionierte so missioniere ich heute Contra-Apple und Pro-Win8
      • Gut, im Ansatz verstehe ich deine Argumente, auch wenn ich sie für ein wenig übertrieben halte. Aber von der "zusammengeklebten" Hardware kann man schließlich halten was man will, insofern.. ;-) Zu Windows: dass du dafür "missionierst" ist ja dein gutes Recht, und es gab auch Windows Betriebssysteme, die mich begeistert haben. Die letzteren waren da XP und 7. 8 hingegen finde ich persönlich einfach zum Kotzen. Habe mir für mein MacBook (zum Zocken) auch extra ein Windows 7 gekauft (nach 8er Release), was zu einem verwunderten Verkäufer bei D-Tech führte, der ganz überrascht war, dass ich das "alte" OS vorziehe. Ich hoffe nur, dass Windows 9 (oder wie auch immer es heißen mag) wieder besser wird und wieder mehr in Richtung 7 geht. Ansonsten kann mich M$ vergessen. Auf einem Apple-Fanblog für Windows oder M$ im allg. zu "missionieren" finde ich dennoch sehr skurril, aber bitte! ;-)
      • win8.1 bringt den startbutton zurück, nur ohne funktion.. er führt nur zur neuen benutzeroberfläche, gleich wie die windows taste xD und zum verklebten iMac: ich liebe meinen neuen iMac und sobald die garantie um ist, wieder er schon aufgemacht und mit einer dickeren ssd aufgewertet ^^ abgesehen davon das man den kleber entfernen muss (was nach mehr arbeit klingt als es ist und mehr angst bereitet als es sollte.. immerhin kackt sich die halbe menschheit wegen ein paar doppelseitige klebestreifen an ^^) sind die neuen modelle einfacher zu zerlegen und aufzurüsten als je zuvor: das display geht ohne schrauben raus, man kann keinen staub mehr zwischen glas und panel bekommen, fremdfestplatten/ssd werden ohne probleme richtig erkannt dh. der lüfter dreht nicht mehr durch und muss nicht mehrdurch kurzschließen des sensors oder fremdsoftware geregelt werden und es sind weniger einzelteile. + er ist dünner und spiegelt weniger als der vorgänger. und das unnötige superdrive das sowieso jeder 2te gegen eine ssd getauscht hat ist auch endlich weg ^^
      • Grnau meine Worte, alleine das Apple die frechheit hat benchmarks bei den imacs auf der hp zu posten jedoch die features die dann neue modelle ausmachen wegzustreichen. Wie zb intels quick sync, was zb das haupt feature seit den sandy bridge cpus ist Wenn man di apfel brille mal etwas abzieht merkt man doch wie sehr man "veräppelt" wird
  • ein kurzer aufwind bevors komplett den bach runter geht^^ ich persönlich kenne niemanden der sowas nutzt/nutzen möchte, microsoft müsste sich schon ordentlich was einfallen lassen um überhaupt noch mit ihrer software jemanden zu überzeugen
      • im smartphone bereich nur ein paar überzeugte androidgeeks (wobei ich hier sogar ihrer meinung bin und zustimme, das für ihre bedürfnisse wirklich nur android in frage kommt) und im pc-bereich einige hardcore-gamer, obwohl diese selbst sagen dass sie windows nicht mögen und es nur wegen der großen spielauswahl nutzen. sollte steam-os überzeugen werden sie das lager wechseln, und ich werde meine bootcamp platte wohl auch dann mit steam-os bestücken.. hoffe nur dass ich mir nicht zuviel von valve erwarte :/
      • schön für dich (ernsthaft) ;-) ich würde auch ein windowsphone einem android vorziehen, wechsel könnte ich mir aber auf keinen fall vorstellen. hast du den wechsel schon dringend nötig oder wieso wartest du nicht auf das erste richtige microsoft smartphone?
      • Hi. Naja ich hab von apple halt einfach die faxen dicke. Mit ihren überteuerten geräten mitlerweile. Die in jeder serie mitlerweile fehler haben ohne ende. Und wenn ich mir zb ein lumia 925 ansehe im vergleich zu einem iphone 5 oder 5s kostet das ding nunmal die hälfte, kann aber mehr. Das gleiche beim imac etc. Und vor allem beim ipad vs surface. Hab das surface getestet, allein der usb port ist gold wert. Geschweige den von einem vernûnftigen datei manager Und @ michael, das mag für dich interssant sein, für mich ist es normal, da ich der " technik fuzzi" bei uns im freundeskreis bin, und bis auf ein paar mädels hat hier keiner mehr ein apple gerät, da diese langweilig wurden, zu teuer, zu buggy
      • Interessant, wie bei den meisten gleich der ganze Freundeskreis das gleiche tut, wie man selbst. Naja, kommt halt auch auf die Größe des Freundeskreises an... :D
    • Die Statistik ist doch völliger Blödsinn da Sie kein ganzes Jahr sondern Monate zeigt. Das könnte jetzt Apple genauso von diesen Monat machen wo der neue Anteil an iOS User natürlich in die Decke schießen würde durch die Neuverkäufe. Wie gesagt ich hab erst 1mal jemanden bis dato mit einem Windows Phone gesehen, kenne auch niemanden der sowas hat/nutzt/haben möchte. Es haben alle iOS oder Android oder ältere Telefonhandys die kein Smartphone sind.
      • Du hättest dir wenigstens die Mühe machen können, die Statistik zu lesen. Dann wäre dir aufgefallen, dass sie keinen Monat zeigt sondern ein Quartal. (3 Monate). Außerdem nicht eine Momentaufnahme, sondern im Vergleich zum Vorjahr. Damit ist dein Gegenargument hinfällig. Diese Statistik sehr viel glaubwürdiger als dein (nicht bekannter) Bekanntenkreis.
  • Ich habe am WE das erste mal eine Person mit einem Windows-Phone hier in Österreich gesehen, ich kann mir nicht vorstellen das es in Deutschland soviel besser aussieht...außer man verschenkt die Handys :)