iphone_5s_5c

Das kommende iPhone 6 wird für Apple einen sehr wichtigen Schritt bedeuten, da man mit diesem Produkt die Karten im Smartphone-Bereich neu verteilen könnte. Würde Apple ein günstiges iPhones (zB 329 US-Dollar) auf den Markt bringen und mit halbwegs aktuellen Komponennten versehen, würde sich das Blatt am Smartphone-Markt sicherlich wenden. Experten gehen davon aus, dass solch ein Schritt bereits in Planung ist und beim iPad mini schon für größere Erfolge und eine stabile Marktanteile gesorgt hat. Apple kann anhand diesem Beispiel sehr gut ablesen, wie sich der Markt entwickeln würde, hätte man ein günstigeres iPhone im Angebot.

Marge würde sinken
Das wohl größte Problem hinter diesem ganzen Thema ist die Marge! Apple hat auf dem iPhone 5C teilweise einen Gewinn von 50 Prozent und beim iPhone 5S von über 40 Prozent. Dadurch ist auch der Gewinn des Unternehmens weiterhin sehr hoch. Sollte Apple aber ein Produkt auf den Markt bringen, wo der Gewinn „nur“ zwischen 25 und 30 Prozent liegt, würde dies vergleichbare Ausmaße annehmen wie beim iPad. Hier musste Apple auch die Marge deutlich weiter nach unten drücken, um gegen die Konkurrenz anzukommen. Ob dies auch beim TOP-Produkt akzeptiert werden kann, ist fraglich.

Was würdet ihr kaufen? Teuer oder Billig?

TEILEN

9 comments

  • Ich sehe das nicht so. Apple ist halt im höheren Preissegment angesiedelt. Wer kein Geld dafür hat, der hat halt pech gehabt. Nicht jeder kann sich einen Porsche leisten. Soll Porsche deswegen einen billigen Porsche anbieten? Ich denke nicht. Im Endeffekt sollte man nicht nur auf die Marktanteile schauen. Apple fährt einen Rekordgewinn nach den anderen ein, was will man mehr. Marktanteil macht noch keinen Gewinn aus. Außerdem ist mit dem 4S doch ein günstiges und Qualitativ auch unter heutigen Maßstäben hochwertiges Smartphone erhältlich.
  • Das iPhone ist einfach zu teuer. Vor allem, was geboten wird. Wenn sie bei dem teuren Preis bleiben, sollten sie wenigstens den Speicher mindestens verdoppeln. Am besten 64, 128 und 256GB anbieten. Darunter nix. Das zum gleichen Preis, was vorher 16, 32 und 64GB gekostet hat. Die Konkurrenz bietet intern 32 oder 64GB an. Dazu 64GB Speicherkarte. Das günstiger. Das in verschiedenen Display Größen, verschiedenen Materialien, manche mit wechselbarem Akku, wechselbare Rückseite für paar Euro, verschiedene Displays (AMOLED, LED, usw), verschiedene Variationen wie zb Wasserdicht - wie echte Kamera mit Zoom.
  • Ich würde mich für das beste Preis-Leistungsverhältnis entscheiden. Das 5c ist das bisher schlechteste Verhältnis, das 5s ist zu teuer für die gebotene Leistung (und damit meine ich nicht nur die Geschwindigkeit).
  • Tim cook hat gesagt "we want to make the best phones, not the cheapest" - ein super einsteigermodell ist meiner meinung nach ein iPhone 4S für die aktuellen 399€. Aber ich verstehe sowieso nicht, wieso in deutschland alle immer auf die Gerätepreise gucken! Man kriegt doch auch nen super tarif zum iphone und zahlt dann nur 100 - 300€ auf ein mal für das iphone!?!
  • Würden sie bei allen Produkten nicht so gewinn geil sein würde ich nicht nur jedes 2 Jahr ein iPhone kaufen ein iPad alle 4 Jahre und ein Mac alle 7 Jahre sondern ..iPhone jedes Jahr ein iPad alle 2 Jahre und ein Mac alle 4 Jahre. So jetzt könnt ihr euch ausrechnen was mehr bringt ;) Man kann sogar die hälfte der Preise von jetzt rechnen ;)
  • Genau das falsche denken. Der sich das teure Produkt leisten will und kann wird es tun. Der nicht kann oder will greift zum billigen. Eines darf man nie vergessen die Masse macht den Gewinn. Man darf auch nicht vergessen die folgenden Umsätze bei Apps und iTunes. Das macht viel aus vielleicht sogar mehr als nur 1 Produkt. Man kann dadurch einen Kunden für neue Produkte leichter begeistern so wie neue iPhone Modelle und iPad uns Mac usw. Apple hat da eindeutig das falsche denken!!!wer zufrieden ist kauft noch mehr Produkte und immer wieder Apple Produkte. Das Geschäft liegt nicht am kurzen sondern am Folgegeschäft und bei der Software und Zubehör. Das sollte man ihnen sagen.
  • Wären die Apple Produkte nicht so teuer - würden glaub ich mehr Leute sich für diese entscheiden. Die frage ist halt ob Apple sich mit einer geringeren Marge zufrieden gibt - was man eindeutig bezweifeln darf (denke das hat auch eher mit Apples Philosophie zu tun) Eines Tages wenn ihnen wirklich neue Ideen ausgehen und sie weiterhin nur zusehen - wird das iphone wie der iPod enden. Nämlich im Regal oder auf Lager... Meine Meinung^^
  • Wären die Apple Produkte nicht so teuer - würden glaub ich mehr Leute sich für diese entscheiden. Die frage ist halt ob Apple sich mit einer geringeren Marge zufrieden gibt - was man eindeutig bezweifeln darf (denke das hat auch eher mit Apples Philosophie zu tun) Eines Tages wenn ihnen wirklich neue Ideen ausgehen und sie weiterhin nur zusehen - wird das iphone wie der iPod enden. Nämlich im Regal oder auf Lager... Meine Meinung^^ Fg. Michael