iphone-experiment-mit-schnee

Diese Frage wollen wir in dieser Jahreszeit nicht selbst beantworten, da man ein 700 Euro teures Gerät nicht einfach in den Schnee wirft, doch wofür gibt es Youtube und sehr lehrreichen Videos? In diesem Video wird eindrucksvoll gezeigt wie stabil ein iPhone eigentlich sein kann. Im Video wird ein „Verlust“ des iPhones im Schnee nachgestellt und das iPhone wird sogar eingeschneit. Somit liegt das Gerät unter einer Schneedecke rund 24 Stunden und kann nachher ohne Probleme eingeschaltet werden.

(Video-Direktlink)

Durch die neue Bauweise von Apple und die damit verbundenen Dichtungen kann das iPhone Schnee offenbar gut standhalten, da kein Wasser eindringen kann. Wir wollen hier aber klar feststellen, dass das iPhone 6 oder iPhone 6 Plus nicht wasserdicht sind und diese Situation nicht nachgemacht werden sollte. Fängt es nämlich an zu tauen, kann das Experiment sehr schnell in die Hose gehen. Sollte aber so ein Vorfall zufällig passieren, stehen die Chancen gut, dass das iPhone 6 (Plus) diesen unbeschadet übersteht.

QUELLEYoutube
TEILEN

Ein Kommentar