iphone6-gold-select-2014_GEO_EMEA_LANG_DE

Es ist beeindruckend, was Steve Jobs mit dem iPhone losgetreten hat. Zuerst ging man nicht davon aus, dass Apple und auch andere Unternehmen mit den „Smartphones“ Erfolge verbuchen können, doch nun dürfte klar sein, dass Steve Jobs hier ein Vorreiter sondergleichen war. Im vergangenen Jahr wurden nämlich laut neuesten Erhebungen insgesamt über 1,2 Milliarden Geräte verkauft worden sein. Apple hat dabei einen Anteil von ca. 200 Millionen Stück.

Der Absatz wird noch steigen
Besonders in den Schwellenländern wie China oder Indien, aber auch in Lateinamerika können die Verkaufszahlen noch weiter ausgebaut werden und gewinnt somit viele Neukunden dazu. Allerdings gehen die Analysten davon aus, dass der Markt im heurigen Jahr etwas langsamer wachsen wird, da in den Industrieländern ein Sättigungseffekt einsetzen wird. Dennoch soll das Plus 14 Prozent betragen. Im Vergleich zu 2014, wo ein Zuwachs von 25 Prozent verzeichnet werden konnte, ist dies aber eine deutliche Abkühlung.

QUELLEFZ
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel