IOS 6 Mac News Österreich Betriebssystem iPhone

Bis jetzt haben wir über das neue iOS 6 von Apple noch nicht viel berichtet, doch kommen immer mehr Patente und Gerüchte ans Tageslicht. Wir wollen heute einen kleinen Blick in die Glaskugel wagen und einige Patente und Fakten zusammentragen, die iOS 6 betreffen. Klar ist, dass Apple bereits jetzt schon an einer Beta-Version für iOS 6 arbeitet und diese auch schon in Betrieb hat. Dies haben verschiedene Internetlogs gezeigt, die von verschiedenen Webseiten veröffentlicht worden sind.

Das Design…
Viele User fordern von Apple ein neues und überarbeitetes Design, welches sich grundlegend vom jetzigen Design abhebt. Grund dafür ist, dass die Grundstruktur des alten iOS schon in die Jahre gekommen ist und andere Betriebssysteme, wie Android, schon wesentlich weiter entwickelt sind, als es iOS ist. Denkbar wäre eine komplett neue Userführung und ein neuartiges 3D-Interface, welches schon in verschiedenen Patenten beschrieben worden ist. Ansonsten wird sich das Design auch an die neue Displaygröße anpassen müssen.

Keine Google Maps mehr…
Schon im neuen iPhoto für das iPad hat Apple auf den Einsatz von Google Maps verzichtet und hat auf Open Street Maps umgestellt. Zusätzlich haben die ersten Screenshots von iOS 6 gezeigt (ob sie echt sind oder nicht kann keiner beweisen), dass Apple auch unter iOS auf das neue Open Street Maps setzen wird. Vergleiche haben gezeigt, dass die Maps wesentlich genauer und detaillierter sind, als die von Google.

iMessage, Facetime und gratis Telefonie?
Mit iMessage und Facetime hat Apple schon einen großen Schritt hin zum eigenständigen Netzbetreiber gemacht. Nun wurden Patente entdeckt, die auch eine VoIP-Telefonie von Seiten Apple gezeigt hat. Vorstellbar wäre, dass Apple auch noch diesen Schritt machen wird und die Telefonie unter iOS Geräten anbietet. Diese wäre weltweit kostenlos!

Finale Siri Version
Natürlich muss Apple auch irgendwann die BETA-Phase von Siri beenden. Dies wir wahrscheinlich mit iOS 6 passieren und man wird mit neuen Features rechnen können. Eventuell wird die Sprachsteuerung auch für Drittanbieter-Apps freigegeben oder man kann über Siri auch Einstellungen ansprechen. Hier wird sicherlich noch Einiges auf uns zukommen.

Wann wird iOS 6 vorgestellt?
Höchst wahrscheinlich schon im Juni auf der alljährlichen WWDC – wir wissen leider noch nicht, unter welchem Motto die diesjährige WWDC steht. Aber es ist anzunehmen, dass wir die ersten Blicke auf iOS 6 erhaschen dürfen.

Was würdet ihr euch von iOS 6 noch wünschen?

TEILEN

5 comments

  • Toll wäre auch Mission Control. Hab das jetzt bei Android gesehen, da bin ich schon etwas neidig. Hoffentlich kommt die Funktion auch für iOS 6. Kann eh nicht verstehen, warum iOS dieses Features noch nicht hat, wo es die echt coole Funktion schon lange bei OSX gibt.
  • @fruchtjoghurt hab mir vorhin die Keynote angeschaut von 2007, bei der das iPhone vorgestellt wurde, konnte aber nirgendwo erkennen, dass SJ einen Starbucks angerufen hätte. Oder hab ich was übersehen beim Vorspulen?....
  • Das wäre einfach nur genial!! Was ich beeindruckend finden würde, wäre eine atemberaubende 3D Benutzeroberfläche, die man ohne jeglichen Schnickschnack vor seinen Augen genießen kann!! Ich muss aber sagen, dass das eine große Herausforderung für die Entwickler sein wird! Die müssen dann nämlich erlernen, wie man die Apps optimal für iOS schreibt. Abgesehen von den Frameworks muss der Entwickler dann alles selber machen! Es müsste auf jeden Fall auch die finale und wirklich umfangreiche Version von Siri auf das iPhone kommen, denn das kann meiner Meinung noch viel zu wenig und steckt noch in den Kinderschuhen. Wäre aber echt cool, wenn Tim Cook einen Starbucks anrufen würde, wie Steve Jobs es auf seiner WWDC gemacht hat, als das erste mal das iPhone vorgestellt wurde :)