Die Quartalskonferenz hat einige Einzelheiten über die Denkweise von Apple bekannt gegeben. So sprach Tim Cook unter anderem sehr offen über das Thema größere Displays bei iPhone und Co.! Laut Apple sei es immer noch ein Problem, hochqualitative Smartphones herzustellen, die sowohl ein großes Display als auch eine gute Akkulaufzeit aufweisen. Oftmals verzichten Hersteller genau auf diese Eigenschaften und verbauen billige Displays. Genau dies will Apple nicht machen und sucht nach einer Lösung dieses Problem in den Griff zu bekommen.

Apple schließt größeres iPhone nicht aus!
Wenn Apple diese Problematik gelöst hat, schließt Apple kein größeres iPhone aus und gibt an, wenn sich die Kunden solch ein Gerät wünschen, wird man überlegen, ob man nicht solch ein Gerät baut. Diese Töne sind ziemlich neu für Apple und für eingefleischte Fans sicherlich schwer zu verdauen. In der Ära Steve Jobs hieß es noch, dass die Kunden nicht wissen was gut ist, bis es Apple vorstellte. Somit hat sich auch der Leitspruch von Apple mit Tim Cook grundlegend verändert.

Wann das große iPhone auf den Markt kommen sollte, will Tim Cook nicht bekannt gegeben und hüllt sich in Schweigen.

TEILEN

9 comments