iPhone-6S

Apple könnte im laufenden Quartal wieder alle Grenzen sprengen. Laut neuesten Erhebungen sind die iPhone 6S-Verkäufe nicht so stark eingebrochen wie eigentlich erwartet wurde. So könnte Apple alleine im vierten Quartal (Weihnachtsquartal) zwischen 75 und 78 Millionen iPhones absetzen. Dies wäre wieder ein neuer Rekord für den Hersteller aus Cupertino und man könnte den Gewinn wieder deutlich erhöhen. Apple hat im letzten Jahr ca. 74,5 Millionen Geräte verkauft und das würde bedeuten, dass auch die niedrigsten Schätzungen den Rekord vom Vorjahr einstellen würden.

In China und auch in Europa kommt das iPhone 6S sehr gut bei den Kunden an und auch die iPhone 6-Modelle verkaufen sich immer noch sehr gut. Problematisch wird es schon bei den iPhone 5S-Modellen, die verständlicher Weise nicht mehr so ein Kundenmagnet sind und zu einem kleinen Einbruch in diesem Bereich führen könnten. Dennoch kann Apple mehr als zufrieden sein, sollten sich die Berechnungen bewahrheiten.

QUELLEAppleinsider
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel