Eigentlich hat man immer geglaubt, dass die im Samsung/Apple-Prozess gezeigten iPhone Prototypen die ersten dieser Art gewesen sind. Leider haben hier sich auch die Experten geirrt, nun ist einer der wirklich ersten Prototypen des iPhones ans Tageslicht gekommen. Als wir diesen gesehen haben, haben wir nicht schlecht gestaunt. Das Gerät hat weder ein Gehäuse noch eine zutreffende „iPhone-Form“. Eigentlich besteht der Prototyp nur aus einem Touchdisplay und einer Platine die auf ein Gestell geschraubt wurde.

Das Display weist eine Größe von 5 mal 7 Zoll auf und ist etwa mit einem iPad Mini vergleichbar. Zweck dieser Apparatur soll es gewesen sein, die Touch-Technologie zu entwickeln und erste Funktionen zu programmieren. Das System wurde mit einem A9 Prozessor von Samsung betrieben und die Taktrate lag bei gerade einmal 233 MHZ was in heutigen Zeiten nicht mehr vorstellbar ist. Der Prototyp entstand im Jahr 2005 (2 Jahre vor dem iPhone Release) und zeigt wie lange an diesem Projekt gearbeitet haben muss um es zu realisieren. Mittlerweile geht man davon aus, dass Apple tatsächlich fast 5 Jahre für die Entwicklung des iPhones benötigt hat. Wir finden dies beeindrucken.

TEILEN

5 comments