ps-plus-icon-chargebattery

Wie oft haben wir schon gehört, dass ein Freund von uns gesagt hat, dass man nicht so viele Apps im Hintergrund laufen lassen soll, um den Akku zu schonen. Dann ging man mit einem gekonnten Doppelklick auf den Homebutton und schloss alle laufenden Apps. Doch genau dieses Verhalten ist ein Mythos, der sich schon etwas länger in der Welt von Apple hält. Zwar war dieses Verhalten noch vor einigen Jahren genau richtig, aber nun empfiehlt Apple genau das Gegenteil. Man soll die Apps einfach laufen lassen, da der Stromverbauch nicht davon abhängt, ob die App im Hintergrund läuft oder nicht.

Schließen schädlich für Apps
Stattdessen empfiehlt Apple das Schließen von Apps nur als „Neustart“ der App zu sehen, wenn diese wirklich nicht mehr funktioniert. Man kann auch davon sprechen, dass die App unerwartet unterbrochen wird, wenn man den Versuch startet Strom zu sparen. Aus diesem Grund sollte man hier wirklich etwas vorsichtig sein, da auch empfindliche Daten bei einem abrupten Beenden der App verloren gehen können. Aus diesem Grund: Lieber Apps laufen lassen!

QUELLEiTopnews
TEILEN

8 comments

  • Habe jetzt schon die Hälfte meines Lebens ein iPhone und immer alle apps die geöffnet sind und nicht gebraucht werden sofort geschlossen. Ich schließe in meinem browser am Notebook doch auch alle Fenster/Programme die unnötig laufen. Dass das die Akkuleistung einschränkt kann ich mir nicht vorstellen außer wenn es ein paar Genies gibt die eine app 50 mal hintereinander aufmachen und wieder schließen. Und nun zum Punkt Datenverlust: mittlerweile werden sowieso alle Daten alle 2 Sekunden automatisch gespeichert und schließt man eine app findet man beim erneuten öffnen wieder alles so vor wie zuvor. Es ist klar dass man eine app nicht just for fun schließt wenn man gerade mitten in einer Arbeit oder sonstige wichtige dinge bearbeitet. Einfach Arbeit abschließen und app normal beende. aber es kommt ja auch ab und zu vor das apps unerwartet abstürzen, wobei es meist auch zu keinen oder einem nur sehr geringen Datenverlust kommt. In diesem fall hat man dann einfach Pech gehabt. Ich werde auf jeden fall weiterhin meine apps schließen ganz einfach aus dem Grund dass es mich stört wenn so viele geöffnet sind. Mir ist bewusst dass das sicher nicht jeder so sieht deshalb soll jeder einfach so mit den apps umgehen wie er/sie es mag.
  • Stimmt nicht ganz! Bei Facebook ist es nach wie vor so das es völlig ausgeschaltet jede Menge Akku spart! Ist bei mir schon seit Ewigkeiten so und auch derzeit noch immer so! Lasse ich FB im Hintergrund laufen ist der Akku spätestens am Abend KO. Beende ich FB komplett spare ich mindestens 1/3 bis die Hälfte des Akkuverbrauchs ein! Mehrfach getestet, immer dasselbe!.