13.09.11-Touch_ID

Der neue TouchID-Sensor des iPhone 5S ist anscheinend eines der interessantesten Technik-Features, das in den letzten Monaten veröffentlicht worden ist. Im Bereich der Sicherheit versucht man schon seit einigen Tagen den Touch-Sensor zu umgehen und einen Fehler im System zu finden. Auch die Diskussion wer auf den Fingerabdruck Zugriff hat, wurde bis jetzt schon sehr oft diskutiert und auch führende Sicherheitsexperten haben sich dem Thema angenommen. Jetzt hat man sich aber von der technischen Analyse abgewendet und man hat versucht, einen sehr intensiven Alltagstest zu starten.


(Videolink)

Ölige Finger, Handschuhe oder dreckige Finger!
Genau diese Fragen haben uns auch sehr interessiert und man erkennt im oben angeführten Video deutlich, wie „sensibel“ der TouchID-Sensor in Wirklichkeit ist. Man kann grundlegend sagen, dass ein dreckiger Finger dazu führt, dass man den Fingerprint-Sensor nicht mehr bedienen kann und man auf die Code-Sperre ausweichen muss. Auch ölige Finger, Handschuhe (eigentlich logisch), oder irgendwelche andere Veränderungen am Finger führen dazu, dass der Sensor nicht funktioniert.

TEILEN

4 comments