lordofthering_12-640x480

Neue Informationen gibt es bezüglich des Fingerabdruck-Scanners, der bekanntlich beim iPhone 5S zum Einsatz kommt. Ein Sprecher von Apple hat gegenüber dem Wall Street Journal einige Details preisgegeben. Demnach ist es so, dass nach einem Neustart des iPhones oder nach dem Verstreichen von 48 Stunden, wo das Gerät nicht entsperrt wurde, der Passcode eingegeben werden muss. Eine Verwendung der Touch ID (ganz) ohne Code-Sperre ist somit nicht möglich. Damit soll Unbefugten das Umgehen des Fingerabdruck-Scanners deutlich erschwert werden. Das nächste Detail klingt zwar etwas makaber, aber dennoch erklärt der Apple-Sprecher, dass der Zugang zum iPhone via Touch ID nur mit einem „lebendigen“ Finger möglich sei.

Datenschutz
Auch beim Thema Datenschutz versucht Apple Aufklärungsarbeit zu leisten. Es bestehen ja vielerorts bedenken, dass die biometrischen Daten in falsche Hände geraten könnten. Laut Apple ist das nicht so, denn es werde nicht ein Abbild des Fingerabdruckes gespeichert, sondern nur die „Fingerabdruck-Daten“, welche natürlich verschlüsselt im A7-SoC gespeichert werden. Damit würden keine Daten an die Server von Apple übertragen werden, auch nicht im Rahmen des iCloud-Backups. Zudem könne keine andere Software auf diese Daten zugreifen.

Eventuelle Probleme
Zum Schluss wurden auch noch eventuelle Probleme angesprochen, die bei der Nutzung der Touch ID auftreten könnten. Hierzu gehören beispielsweise feuchte Finger, oder aber Verletzungen bei den Fingerkuppen. In diesem Fall müsse ein anderer Finger verwendet werden, so Apple. Wir werden bald sehen, wie sich der Fingerabdruck-Scanner in der Praxis bewähren wird.

 

TEILEN

39 comments

  • Eine Freundin hat auf dem Homebutton einen Aufkleber. So ein Totenkopf. Sieht witzig aus. Wenn sich jemand wegen dem Fingerabdruck in die Hosen macht, obwohl er ihn ausgeschaltet hat, man könnte vielleicht trotzdem ausspionieren, der macht halt das drauf.
  • Wer das 5S unbedingt braucht oder haben will, der nimmt halt den Sensor in Kauf. Die anderen kaufen einfach etwas anderes. Ich verstehe hier die ganze Aufregung nicht und vor allem auch die Anfeindungen nur weil jemand (z.B. Somaro) eine andere Meinung hat. Bitte mehr Toleranz hier im Forum!!!
    • Toleranz weil manchen einfach das Hirn fehlt? Hier in Tirol treiben wir Lebewesen mit derartig niedrigem IQ im Frühjahr auf die Alm, und wenn sie brav Fett angesetzt haben im Sommer, dürfen sie im Herbst wieder Heim in den Stall.......
    • Nana, direkte Anfeindungen sehe ich hier aber (fast) keine. Klar, meine Kommentare waren sehr zynisch und ein wenig perfide, aber eben nur weil Somaro m.E. bei diesem Thema maßlos übertreibt! Ansonsten habe ich aber gar nichts gegen diesen User, ganz im Gegenteil, ich stimme ihm auch des öfteren zu. Nur bei manchen Themen hat er halt - wie ich finde - sehr eigenartige Ansichten! ;-) Und ein paar kleine Seitenhiebe hält doch jeder aus... ^^
  • Im normalen Pass wird das bald Pflicht sein, über den Reisepass brauchen wir erst gar nicht zu reden. In ein paar Jahren wird es kein Handy/Tablet mehr ohne das Feature mehr geben. Noch ein bisschen länger und man kommt damit überall ins Haus.
  • Ich amüsiere mich auch köstlich über die Kommentare und Panik mache von Somaro. :-D ich könnte das den ganzen Tag lesen... Nein, jetzt ernsthaft manche Leute Glauben das sie jetzt rund um die Uhr überwacht werden. Von mir aus gerne. So interessant ist mein leben nicht und zu verstecken hab ich auch nix. Und by the Way: ich find den Fingerprint genial. ;-)
  • WTF... Also teilweise ist es echt schlimm... Ich seh das wie TheSilver. An Somaro: vielleicht sollten wir alle technischen Geräte wieder abschaffen und in Höhlen wohnen weil es kann ja immer was sein... Am besten wäre es wenn wir nicht mehr aus dem Haus (oder eben höhle) gehen!
  • Ehrlich gesagt verstehe ich die ganze Aufregung um den Sensor nicht.. Erstens ist es das Highlight des 5S Zweitens wird eh schon zugesichert dass die Dateb nicht auf Server etc gesichert werden (klar könnte es trotzdem sein) Aber mal ehrlich, wer nix zu verbergen hat dem kann es doch egal sein ob jemand wie die NSA seine Fingerabdrücke kennt! Würde jeder bei der Geburt Fingerabdrücke und DNA abgeben waren sexual und mordverbrechrn sicher schneller gelöst.. Versteh nicht was manche Leute glauben was jemand mit seinen Fingerabdrücken machen sollte?! Und außerdem... Hätte das 5S den fingerprint nicht dann würden wieder alle jammern dass es ne entäuschung ist, jetzt hat es das Ding endlich und nun wird gejammert weil es vll nich sicher is... Komisch ist dass jeder n 100% sicheres Gerät Will bei dem man aber ALLES machen können soll, die store Bindung wird kritisiert, dass man das System nicht selbst manipulieren kann etc...
    • Nur weil es ein Highlight ist darf man sich darüber nicht ärgern? Und das Apple ein US-Unternehmen ist, das unter dem Patriot Act und FISA steht ist dir noch nicht aufgefallen? Dass du schon verdächtigt wirst, wenn du demonstrierst, verschlüsselst oder jemanden kennst dessen Freund einen ausländischen Namen hat, wusstest du noch nicht? Dass der iCloud Keychain und Fingerprint VOR dem ganzen Überwachungsskandal gewünscht wurde, lässt du anscheind auch unter den Tisch fallen. Schon bei dem Keychain-Feature war die einhellige Meinung in USA und Europa Angst vor den US Geheimdiensten. Es hat sich in den letzten knapp 2 Monaten einiges geändert. Einiges von dem nicht mal die größten Forscher auf dem Gebieten geahnt hatten, einiges was sich keiner in seinen dicksten Alpträumen ausgemalt hat. Die Totalüberwachung von allen Menschen dieser Welt. Backdoors in allen Programmen, in jeder Software die von US-Unternehmen erstellt wird. Redeverbot für Angeklagte, Menschen werden eingesperrt, wenn sie nur sagen was ihnen überhaupt vorgeworfen wird. Regierungen in Europa lügen, täuschen und sind gehorsam ohne Anweisung (vorauseilender Gehorsam)... alles nur um die USA nicht zu verärgern Und jetzt sagst du noch, das ist ein Highlight, Apple versichert Sicherheit und wer nichts zu verbergen hat hat nichts zu befürchten, alles nicht so schlimm - meinst du das etwa ernst? Ich hoffe nicht, es ist nämlich schockierend.
      • Vor Jahren hat Sony, HP, Toshiba und Co in ihren Laptops Fingerabdrucksensoren verbaut, kein Mensch hat damals nur ein Wort darüber verloren. Jetzt wo Apple sowas am Handy einbaut wird geschrien, gejammert und lamentiert. Glaub mir, wenn die NSA von dir einen Fingerabdruck braucht oder will, dann holt sie ihn einfach, dazu brauchen sie weder Apple noch sonstwem. Denkt einfach mal nach, falls das bei gewissen Intelligenzen überhaupt möglich ist, wie viele Hunderte Fingerabdrücke ihr jeden Tag irgendwo hinterlässt. Allerdings braucht es zum logisch denken einfach mehr IQ als ein leeres Hofersackerl..........
      • So ein paar kleine Unterschiede: Sony, Toshiba, Samsung und Lenovo sind Nicht-US-Unternehmen. Die Erweiterung des FISA war 2008, nachdem die ganzen Fingerprintsensoren vorgestellt wurden. Apple verwendet eine ganz andere Technik als die Konkurrenz, die Fragwürdigkeiten bei der technischen Sicherheit habe nicht nur ich schon oft genug benannt. Das iPhone ist ein Handy, welches man immer dabei hat. Es ist ein Unterschied ob die Polizei zu dir nach Hause kommt, deinen Laptop einsammelt und dich dann zwingt Fingerabdruck und Passwort abzugeben - oder ob sie das zu jeder Zeit direkt auf der Straße machen können. Dazu verweise ich nochmal auf den Eintrag von Udo Vetter. tl:dr Die Gesetze haben sich erst später verändert, Apple verwendet andere - sehr viel unsicherere Technik, es besteht ein massiver Unterschied zwischen Laptop und Handy. Die NSA ist das geringste Problem, ich denke mehr an den alltäglichen Missbrauch. Egal von wem.
      • Jaja, die böse USA! ^^ Sie waren also schon öfters in den Staaten? Und haben keinen Fingerabdruck abgegeben? Sind sie als Schoßhündchen im Käfig eingereist? ^^
    • Ich bin nicht naiv, und du darfst mir Glauben dass ich als Informatiker auch gut weiß welche Möglichkeiten gewisse Dinge eröffnen, ABER! Jeder schreit nach Fortschritt und neuen Features die ein neues Smartphone haben muss, dabei ist es egal ob iPhone, Galaxy etc... Wird es vorgestellt und hat außer Prozessor nix neues fängt jeder zu meckern an.. Fakt ist doch, dass du auch in Deutschland beim Pass etc schon Fingerabdrücke abgeben musst, und falls die NSA diese haben will, dann kriegt sie diese von Deutschland... Und warum haben so viele Angst wenn die deine Fingerabdrücke kennen? Hab ich nichts zu verbergen muss ich mich auch nicht fürchten! Wer keine Kontrolle will darf keine Handy und keine bankkarten verwenden weil man dadurch den Aufenthaltsort rauskriegt... Man dürfte auch nicht mehr dim Internet Surfen weil man auch dadurch über surfferhalten auf die einzelne Person schließen kann... Wenn du Fortschritt willst kommst du an ner gewissen Art von Kontrolle nicht vorbei..
    • Ich bin nicht naiv, und du darfst mir Glauben dass ich als Informatiker auch gut weiß welche Möglichkeiten gewisse Dinge eröffnen, ABER! Jeder schreit nach Fortschritt und neuen Features die ein neues Smartphone haben muss, dabei ist es egal ob iPhone etc... Wird es vorgestellt und hat außer Prozessor nix neues fängt jeder zu meckern an.. Fakt ist doch, dass du auch in Deutschland beim Pass etc schon Fingerabdrücke abgeben musst, und falls die NSA diese haben will, dann kriegt sie diese von Deutschland... Und warum haben so viele Angst wenn die deine Fingerabdrücke kennen? Hab ich nichts zu verbergen muss ich mich auch nicht fürchten! Wer keine Kontrolle will darf keine Handy und keine bankkarten verwenden weil man dadurch den Aufenthaltsort rauskriegt... Man dürfte auch nicht mehr dim Internet Surfen weil man auch dadurch über surfferhalten auf die einzelne Person schließen kann... Wenn du Fortschritt willst kommst du an ner gewissen Art von Kontrolle nicht vorbei..
  • Ich brauche zwar den Sensor nicht, aber würde mich nicht stören. Denn die NSA hat eh schon meine Fingerabdrücke, nachdem ich öfters in den USA bin. Und unsere Polizei kennt sie über den Personalausweis oder Reisepass. Das Problem ist also nicht das iPhone, sondern die völlig übertriebene Datengeilheit der Sicherheitsbehörden. George Orwell lässt Grüßen!
  • Das Feature kommt zu einem sehr ungünstigen Zeit. Wer klar denken kann wird sich das 5S nicht kaufen - Stichwort NSA. Wer Garantiert mir denn das dieser Sensor nicht doch mitliest, obwohl ich diesen deaktiviert habe!?
    • Mit dem iPhone 5s wird die USA die grösste fingerprint datenbank besitzen die es je gab, Apple sagt zwar dass der fingerabdruck nur auf dem a7 chip bleibt doch wer garantiert uns das, wir wussten ja auch nicht dass die NSA unsere daten ablesen kann als während es daten von der NSA, und in einer veröffentlichung vun Snowden steht dass die NSA in jedes Smartphone reinkann, dann könne sie auch den fingerabdruck lese. Das hier ist kein gegen Apple komentar denn ich besitze viele Apple garäte und werde mir das neue iPhone auch besorgen.
    • @ Benni so ein unnötiges Kommentar hab ich selten gelesen. Wie "Kim" schon ganz richtig erkannt hat dient dieses sehr unsichere Feature nicht der Sicherheit. Es geht Apple nur um ein Alleinstellungsmerkmal und das auf Kosten der Sicherheit. Apple zeigt hier ganz klar das der Kunde keine Rolle spielt. Du vergisst anscheinend das es genug Leute gibt die noch nie in der USA waren ;)
  • Das Feature kommt zu einem sehr ungünstigen Zeit. Wer klar denken kann wird sich das 5S nicht kaufen - Stichwort NSA. Wer Garantiert mir denn das dieser besch... Sensor nicht doch mitliest, obwohl ich diesen deaktiviert habe!?
    • Wenn du so besorgt darum bist musst du die Funktion ja nicht nützen und wegen der NSA... Die haben sicher schon lange die Fingerabdrücke von dir! Sei es durch den Reisepass beidem du sowieso alle Finger scannen musst, oder bei anderen. Also bitte mäcker nicht so rum die haben mehr als du denkst.
  • Gibt es schon Infos, ob man den Fingerabdruck-Scanner auch ganz abschalten kann? Ich weiß ganz genau, dass ich ihn nicht benützen möchte und zur Zeit steht bei mir die Entscheidung an, was ich machen soll. Als jahrelanger Iphone-Benutzer wechselt man natürlich nicht leicht, aber schon seit dem Iphone 4s spiele ich immer wieder mit dem Gedanken. Ich möchte aber auch diesesmal wieder auf jeden Fall noch die ersten Erfahrungen der ersten 5s-Käufer abwarten ...
      • Technische Probleme und Fragwürdigkeiten habe ich schon selbst immer wieder in Kommentaren benannt, auch wenn die als "lächerlich" bezeichnet werden. Für die rechtliche Seite siehe RA Udo Vetter: https://www.lawblog.de/index.php/archives/2013/09/11/danke-apple/
      • Du nutzt eh kein Facebook, Twitter, Google, Youtube (2x Google), Google+ (rate mal...), Yahoo!, ............................................. oder? Ne, sicher nicht! Und wenn doch, wenigstens haben die deinen Fingerabdruck noch nicht... Oder warst du schonmal in den USA?!?!?!?!?! :D
      • Und am Ende stellt sich heraus, das selbst nachgemachte Fingerabdrücke nicht funktionieren, sondern nur die 'originalen'. Ich Lache alle aus die sich jetzt aufregen und Apple im Endeffekt wirklich die versprochene Sicherheit liefern kann. Diese ganzen Verschwörungstheorien über die NSA gehen mir so auf die Nerven...
      • Du nutzt nicht so etwas wie ARgumente, Kontras, Vorschläge.........oder? Ne, sicher nicht! Und wenn doch, wenigstens haben die deinen Fingerabdruck um diese Meinungen auch auf der Straße zweifelsfrei zuordnen zu können. Und ja, ich war schon oft in den USA. Zwar nicht mit meinem Fingerabdruck.... ^^