Netflix

Da sich die Telekom dazu entschlossen hat, sich auch im Bereich der verschiedenen Streaming-Dienste zu positionieren, war es nur eine Frage der Zeit bis sich die Telekom dazu entschließt, einen  Konkurrenten zum sehr beliebten Dienst aufzubauen. Laut neuesten Informationen soll es wirklich soweit sein und man möchte einen Netflix-ähnlichen Dienst auf die Beine stellen, um das Angebot in Österreich deutlich zu erweitern. So habe man schon im lateinamerikanischen Markt ein Geschäftsmodell entdeckt, welches auch in Österreich umgesetzt werden könnte.

Mischung der Inhalte
Man kann bei diesem Angebot sowohl ein Grundkontingent streamen als auch spezielle Filme kostenpflichtig herunterladen. So hat der Kunde sowohl die Möglichkeit einzelne Filme, die es noch nicht auf DVD gibt, zu konsumieren als auch Serien zu streamen, die es normal bei jedem Dienst zu sehen gibt. Alles in allem sicherlich keine schlechte Idee, dennoch hat Netflix hier einen deutlich größeren Vorsprung als die Telekom und man wird hier wahrscheinlich vor allem mit dem Preis des Angebots versuchen, an die Kunden herankommen.

QUELLEFZ
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel