Reuters hat gestern einen sehr interessanten Bericht veröffentlicht, der verlässliche Informationen über das neue und billigere iPhone von Apple beinhaltet. So bestätigt Reuters indirekt, dass Apple an einem billigen iPhone arbeitet und bereits jetzt schon die Bestellungen für das Modell versendet hat. Demnach soll die Displayproduktion des billigen iPhones schon im Mai beginnen (kleinen Stückzahlen). Sollten die Displays den Ansprüchen von Apple genügen, startet die Massenproduktion bereits im Juni diesen Jahres.

Im Herbst kommt das günstige iPhone?
Rechnet man nun die Produktionszeit des iPhones und der Komponenten zusammen, dürfte das Low-Cost-iPhone bereits im Herbst in ausreichender Stückzahl produziert sein. Somit könnte Apple das Produkt schon auf den Markt bringen. Der Zeitpunkt ist von Apple sicherlich sehr ideal gewählt, da die Weihnachtszeit vor der Tür steht und somit wahrscheinlich mehr Menschen zum iPhone greifen würden. Wir sind sehr gespannt!

TEILEN

4 comments