Samsung Galaxy Note Video gegen Apple

Laut einer Studie des Strategy Analytics Wireless Device Lab, bevorzugen Smartphone-Besitzer, zumindest in den USA und Großbritannien, zunehmend Displays, welche sich in einer Größenordung von 4 bis 4,5 Zoll befinden. Wichtig ist aber dabei, dass das Device dünn ist. Zitat:

„Über 90 Prozent der momentanen Smartphone-Besitzer, suchten sich einen Prototypen aus, wo der Bildschirm größer als beim aktuellen Gerät war, sagte Paul Brown, seinerseits Direktor bei der Strategy Analytics User Experience Practice. Dieser Trend wird durch das zunehmende mobile Webbrowsing, das schauen von Videos und dem Wunsch mit dem Smartphone spielen zu können ausgelöst.“

Wenig überrschend ist anscheinend auch, dass Frauen tendenziell zu den Devices mit kleinerem Display gegriffen haben. Auch bei iPhone-Besitzern konnte man das beobachten, wo hingegen Android-User eher zu den Geräten mit größerem Display neigten.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel