iphone-6-side

Auch bei unseren Leserinnen und Lesern ist uns aufgefallen, dass die Frage darüber, ob das kommende iPhone ein größeres Display haben soll, oder nicht, die Fangemeinde spaltet. Jene, die für ein größeres Display sind, werden nun in ihrer Ansicht durch Analysten von Morgan Stanley bestärkt. Demnach haben die Marktforscher herausgefunden, dass Apple – im Gegensatz zu einer gleichbleibenden Display-Größe – mit einem 5-Zoll-iPhone die Verkaufszahlen im nächsten Jahr um satte 30 Prozent steigern könnte. Entsprechen die derzeitigen Gerüchte der Wahrheit, hat Apple auch diesen Trend erkannt und wird eine größeres iPhone 6 bringen. Fasst man diese Prognose in Zahlen, könnte Apple statt 51 Millionen respektable 66 Millionen iPhones verkaufen. Dies würde nicht nur Apple, sondern auch die Aktionäre freuen.

iPhone 6 Verkaufszahlen

QUELLEAppleinsider
TEILEN

7 comments

  • hatte jetzt selbst ein Nokia Lumina 1020 zum testen. Dachte auch immer alles über 4 Zoll ist unhandlich. aber dem ist nicht so! natürlich wenn man ein größeres Gerät beim MediaMarkt und Co für 5 Minuten in den Händen hält ist's schrecklich, aber nach 2 Tagen findet man es toll!
  • Wahrscheinlich ein iPhone 6 mit 4,7 Zoll und ein iPhone 6 mit 5,7 Zoll. Dazu noch das alte iPhone 5S, damit man was in 4 Zoll hat. Dann gibt es ca 2 Millionen weltweit, die kein altes iPhone kaufen werden und denen 4,7 Zoll zu groß ist. Dafür kommen 200 Millionen zusätzlich zu Apple, weil endlich eins mit normaler größte kommt und nochmal 50-100 Millionen, die ein ganz großes wollen, pro Quartal.
  • Am Besten wäre noch immer wenn Apple mehrere Größen heraus bringen würde. Wenn man sich noch mal an die Anfangszeiten des iPod zurückerinnert lassen sich da schon Parallelen erkennen. Zuerst gabs den iPod in einer Größe, Farbe und Speicherkapazität zu kaufen. Ein wenig später kamen dann neue Farben und mehrere Speicherkapazitäten zur Auswahl hinzu. Als das Produkt schließlich am Musikmarkt alles andere überrollt hatte wurden verschiedene Modelle in verschiedenen Größe eingeführt. Für mich wäre denkbar dass Apple sich nun in genau diesem letzten Stadium der Diversifikation des iPhones befindet. Die Frage ist nur ob sie da nicht schön etwas zu spät dran sind, ein besserer Zeitpunkt wäre da wohl ca. im Jahr 2010/11 gewesen. Mittlerweile ist man ja von Android an den Rand des Marktes gedrückt worden.