teardown iFixit

Das iPhone 5S und das iPhone 5C wurden bereits von iFixit in alle möglichen Einzelteile zerlegt und bewertet. Nun sind auch die Preise der verschiedene Einzelteile bekannt geworden und man kann nun genau sagen, was das neue iPhone 5S und iPhone 5C in der Produktion kostet. Das aktuelle Top-Modell kostet in der Produktion gerade einmal 191 US-Dollar und liegt damit etwas über dem iPhone 5. Die Gewinnspanne für Apple ist also auch bei diesem Modell fast unverändert und man kann ordentlich Geld verdienen. Erschreckend ist, dass Apple nur 19 US-Dollar mehr für ein 64GB iPhone bezahlt, aber den Preis direkt um 200 US-Dollar erhöht. Somit macht Apple mit dem 32 GB und 64GB-Modellen am meisten Gewinn.

Das iPhone 5C
Auch das iPhone 5C wurde genauer unter die Lupe genommen und hier ist die Gewinnspanne erwartungsgemäß etwas geringer. Die Produktionskosten belaufen sich hier auf 173 US-Dollar für die 16 GB-Variante und 183 US-Dollar für die 32GB Variante. Apple kann trotz günstigerer Fertigung die Produktionskosten nicht so niedrig halten, dass die Marge des günstigen iPhones mit der Marge des iPhone 5S mithalten kann.

Entwicklung und Werbung!
Natürlich sind in diese Kosten nicht die Werbung oder auch die Entwicklungskosten eingerechnet. Hier muss man sicher nochmals den gleichen Betrag draufschlagen, um alle Kosten zu decken. Fakt ist, dass Apple mit dem iPhone 5S und iPhone 5C nicht „ärmer“ wird.

TEILEN

8 comments