iphone7_gehaeuse_leak

Im Moment gibt es viele neue Gerüchte rund um das kommende iPhone 7 und es werden immer mehr Fotos veröffentlicht, die das vermeintliche Gerät zeigen sollen. Gestern haben wir schon die Kamera und die mögliche Rückseite des iPhone 7 veröffentlicht und nun sind Detailaufnahme des Antennen-Designs aufgetaucht, welches von Apple leicht modifiziert worden ist. Man erkennt, dass die Antenne nicht mehr über die Rückseite geführt wird, sondern direkt über die Rundung an der Oberkante.

Dadurch entsteht eine glatte Rückseite und man kann sehr gut erkennen, dass die Plastikabdeckung eine unübliche Form einnimmt. Apple hat versucht die Form des iPhones aufzunehmen und eine geschwungene Linie zu schaffen, um die Antenne besser im Design unter zu bekommen. Wir finden dies zwar nicht gerade „bahnbrechend“, aber wir können uns schon vorstellen, dass es nicht schlecht aussehen könnte.

Was meint ihr?

QUELLENowherelse
TEILEN

3 comments

  • das antennendesign ist schon wichtig weil es das gesamtdesign abrundet. am liebsten wäre mir eine lösung die antenne hinter dem apple logo zu platzieren und die streifen allg. wegzulassen. dazu müsste aber das material vom apple logo dementsprechend signal durchlässig sein. wie weit das technisch mit liquid metal geht weis ich nicht. sonst würde ich das design so lassen wie es ist denn es ist meiner meinung nach bisher das beste (außer die hervorstehende kamera). vlt. kommt das nächste iphone ohne hörmuschel aus indem die akustik mit dem display weitergegeben wird. stereo lautsprecher wie es in der gerüchteküche herumkursiert würde ich willkommen heisen. die klinkenbuchse wegzulassen wäre für viele ein no-go aber mir wäre es lieber die audioübertragung über den lightning anschluss zu übertragen, spart platz und schaut schön aus. und das vorhandene audio zubehör könnte man mittels adapter anschließen. ein in das display integrierter fingerabdruckscanner würde den homebutton eigentlich für mich unnötig machen. statt dem könnte man einen digitalen button ins system einbauen. wie das UI dann wird kann ich mir ein wenig vorstellen aber man müsste dann vieles am system anpassen. die kamera könnte sich ähnlich wie bei samsung weiterentwickeln. mehr pixelgröße für bessere lichtaufnahme bei schlechteren lichtverhältnissen. megapixel anzahl bleibt gleich dafür ein größerer sensor und eine lichtstärkere blende. das ganze wäre für mich eine solide weiterentwicklung.