Bildschirmfoto 2015-11-27 um 07.28.44

Es wird immer wahrscheinlicher, dass Apple das nächste iPhone wasserdicht oder zumindest wasserresistent machen wird, um hier Anschluss an die Konkurrenz zu finden. Nun sind wieder Patente aufgetaucht, die diese Vermutung untermauern. Apple gibt an, eine Möglichkeit gefunden zu haben, verschiedenste Öffnungen wie beispielsweise die Lautsprecher oder auch die Kopfhörerbuchse so zu schließen, dass diese bei Kontakt mit Wasser keine Flüssigkeit nach innen lassen.

Apple setzt hierbei auf verschiedenen Sensoren, die genau erkennen ob das iPhone mit Wasser in Berührung kommt. Sollten diese Sensoren anschlagen, schließt Apple mit einem Mechanismus die Öffnungen und lässt damit kein Wasser mehr in das Gerät. Die Öffnungen werden erst dann wieder geöffnet wenn kein Kontakt mit Wasser mehr gemeldet wird. Somit kann Apple jegliche Öffnung im und am Gerät schützen. Ob wir schon im iPhone 7 mit dieser Technologie beschenkt werden, ist noch unklar.

QUELLEAlpft
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel