Apple News Österreich MAc Deutschland Schweiz Siri Sprachsteuerung iPhone4S

Wer der Erfinder der Voice-Controll auf Smartphones ist, ist leider bis heute nicht gänzlich geklärt. Apple hat es mit Siri geschafft, die Sprachsteuerung massentauglich zu machen und den User dazu zu bringen, seine Stimme als Steuerung zu verwenden. Natürlich haben Google und auch Microsoft sehr schnell eine ähnliche Lösung nachgelegt. Nun ist ein Test aufgetaucht, der beeindruckend zeigt, wie weit Google mit der Entwicklung seiner Voice Action schon ist. Auch die Geschwindigkeit der Verarbeitung ist sehr beeindruckend.

Siri mit Nachholbedarf:
Natürlich ist Siri noch in der BETA-Phase und es werden täglich Millionen Abfragen gestartet, jedoch ist die Reaktionszeit von Siri, gegenüber der Google-Lösung, schon sehr langsam. Auch der Aufbau von Maps oder das Aufrufen von Webseiten ist unter Siri nicht so schön gelöst, wie unter Android. Wenn Apple hier nicht nachbessert, wird die nächste Generation von Google Voice Action deutlich an Siri vorbeiziehen. Wir sind gespannt, was Apple mit der neuen iOS 5.1 auf den Markt bringen wird.

Ab iPhone 5 keine Beta mehr?
Natürlich ist auch die Berechnung der Anfragen eine Herausforderung für die Hardware. Wir vermuten, dass Apple mit dem iPhone 5 die BETA-Phase von Siri beenden wird und die Hardware des iPhone 5 viel besser an die Bedürfnisse von Siri angepasst wird. Zusätzlich könnte auch der schnellere Verbindungsstandard LTE dazu beitragen, die Daten schneller an den Server zu liefern.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel