iPhone-6S

Wie heute bekannt geworden, ist kursiert im Moment ein Link zu einer Website (crashsafari.com), der dazu führt, dass Safari für das iPhone zum Absturz gebracht wird. Dies hat zur Folge, dass auch das iPhone/iPad nicht mehr korrekt funktioniert, auch abstürzt und dementsprechend neu gestartet werden muss. Doch nicht nur iOS-Geräte haben damit Probleme – auch Android und Chrome scheinen hier ein Problem damit zu haben. Allerdings soll hier ein Neustart von Chrome genügen. Sicherheitsexperten warnen daher vor dem Öffnen des Links.

Browser wird überlastet
Mit diesem Link überlastet man den Browser des Smartphones und führt zu einer Kettenreaktion im iPhone. Durch den Aufruf wird das Gerät überhitzt und man erzwingt somit einen Neustart des Geräts. In vielen Fällen ist dies sicherlich harmlos, aber diese Methode könnte auch zu Schäden am Gerät führen, sollte das iPhone schon einmal vorbelastet gewesen sein. Zudem könnten auch PCs und Notebooks mit Safari- oder Chrome-Browsern gefährdet sein. Momentan sollte man beim Öffnen von Links auf jeden Fall sehr vorsichtig sein.

QUELLEGuardian
TEILEN

4 comments