iphone6_NWE_martinhajek_4-640x480

Die neue Generation an iPhones und iPads wird in gut einem Jahr der Öffentlichkeit vorgestellt und es gehen Gerüchte die Runde, wonach Apple bereits in diesen Modellen Displays mit Saphir-Glas einsetzen wird. Grund dafür ist eine in den USA ansässige Fabrik, die von Apple aufgebaut werden wird. Diese Fabrik soll zur Herstellung von Saphir-Glas genutzt werden. Somit könnte Apple seine eigenen Komponenten für das kommende iPhone oder auch iPad fertigen. Doch werden sich nun viele die Frage stellen, warum Apple nicht schon viel früher auf das unzerstörbare Glas gesetzt hat und immer noch mit anderen Materialen arbeitet.

Es geht wie immer ums Geld
Vor einige Monaten lag der Preis für ein Saphir-Glas für ein iPhone noch bei gut 30 US-Dollar pro iPhone und das wäre für Apple nicht akzeptabel gewesen. Doch hat sich dieser Fakt mit der Zeit verändert und im Moment kostet ein Display nur noch gut 20 US-Dollar. In den nächsten Wochen und Monaten wird man den Prozess zur Herstellung aber noch verbessern können und die Produktionskosten pro Smartphone sollen dann auf unter 10 US-Dollar fallen. Zwar ist dies mit den Produktionskosten der herkömmlichen Displayscheiben (ca. 3 USD) noch nicht vergleichbar. Dennoch würde die Marge von Apple nicht so dramatisch sinken.

TEILEN

10 comments