Wiederum ist ein sehr interessantes iPhone 6-Konzept aufgetaucht, welches durchaus denkbar für die nächste Designrevolution wäre. Genauer gesagt handelt es sich um ein iPhone, das ein randloses 4,8-Zoll-Display hat. Besonderheit an dem iPhone ist, dass es von den Abmessungen sogar kleiner wäre, als das jetzige iPhone 5 und damit eine Bedienung sehr einfach machen würde – trotz einem wesentlich größeren Display. Grund für diese Verkleinerung ist auch, dass der Homebutton entfernt worden ist und das iPhone ähnlich funktionieren soll, wie das BlackBerry 10.

iPad mini-Design
Auch in Sachen Rückseite wird sich laut den Vorstellungen des Designers einiges tun. Demnach soll das iPhone 6 das Design des iPad mini spendiert bekommen und eine geschlossene Rückseite aufweisen. Diese geschlossene Rückseite ist aber erst möglich, wenn Apple die Antennentechnologie deutlich verbessert und eventuell auf eine integrierte Antenne direkt im Gehäuse setzt. Hierfür gibt es bereits Patente, die aufgetaucht sind. Alles in Allem gefällt uns das Konzept sehr gut und wir würden uns freuen, wenn Apple diese Richtung einschlägt. Fraglich ist nur, ob es Sinn macht, den Homebutton zu entfernen.

Was sagt ihr dazu?

TEILEN

10 comments