13.09.11-Touch_ID

Apple verwendet schon seit längerem das Material „Saphire-Glass“, aber nur in sehr kleinen Mengen. Mit dem Finger-Print-Sensor des iPhone 5S ist erneut ein weiteres Bauteil mit Saphir-Glas hinzugekommen und Apple plant angeblich noch wesentlich größere Einsatzgebiete des robusten Materials. Grund für diese Annahme ist ein Patent, welches nun aufgetaucht ist und eine Verarbeitungsmethode von Saphir-Glas für Displays beschreibt. Konkret plant Apple den Einsatz von Saphire-Glas direkt auf dem Display des iPhones oder vielleicht auch des iPads. Damit würde Apple ein sehr robustes aber auch starres Display schaffen, das gegen Kratzer beinahe resistent ist.

Bruchsicherheit auch gegeben?
Apple setzt hier auch ein „Schichtensystem“, um die Flexibilität des Displays weiterhin zu gewährleisten und auch die Bruchsicherheit zu garantieren. Dadurch entsteht ein Verbund aus normalem Glas und Saphir-Glas. Sollte Apple dieses Patent wirklich umsetzen, könnten gebrochene iPhone-Displays in Zukunft eher selten vorkommen.

TEILEN

2 comments