a9

Die Produktion der kommenden A9-Chips wirft immer mehr Fragen auf und man kann sich im Moment noch keinen konkreten Reim daraus machen, wer nun wirklich für die Hauptproduktion zuständig sein wird. Apple soll sich nun aber doch für den Konkurrenten Samsung entschieden haben, da man sich die neue 14 nm-Technologie zu Nutzen machen möchte und diese von Samsung schon ausgereift ist. Wir sind der Meinung, dass es sich hierbei wirklich um eine grundsätzliche Entscheidung von Apple zu Gunsten des Kunden handelt und nicht zu Gunsten der Rivalität zwischen den Unternehmen.

Qualität besser
Laut neuesten Erkenntnissen soll Samsung nun rund 50 Prozent der Produktion übernehmen und der Rest der Produktion wird auf TSMC und andere Hersteller ausgelagert. Somit dürfte Samsung wieder der größte Hersteller von Prozessoren für Apple werden. Es wird interessant, ob die Gerüchte diesmal wirklich stimmen. Vielen Kunden ist es aber ohnehin egal woher die Chips kommen, Hauptsache sie funktionieren zuverlässig.

QUELLE9to5mac
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel