Wie CNet und Businessinsider berichten, lässt Samsung am heutigen Sonntag unten abgebildete Werbung mit dem Titel „It doesn’t take a genius“ in US-amerikanischen Tageszeitungen veröffentlichen. Die restliche Anzeige zeigt das iPhone 5 neben dem Samsung Galaxy S III mit den jeweiligen System-Spezifikationen sowie Funktionen. Die Liste ist konzertiert sich stark auf Samsung, wo viele Software-Features bevorzugt aufgeführt und gewichtet sind. Am Ende der Auflistung ist dann noch der Satz „The Next Big Thing Is Already Here“ zu lesen. Was wahrscheinlich so zu interpretieren ist, dass das neue iPhone 5 imPrinzip überflüssig ist, da es ja schon das Samsung Galxy S III mit mehr und besseren Funktionen gibt.

Wie steht ihr zu dieser Anti-iPhone 5-Werbung, wie Businessinsider sie nennt?

TEILEN

16 comments

  • Samsung will mit der Werbung aussagen, dass das neueste und teuerste Smartphone ihrem Galaxy S3 technisch nichts vormacht. Das ist FAKT und schade! Das war beim iPhone 4 nicht so, das Display war zu diesem Zeitpunkt einzigartig. Ich denke die Features sind Nebensache. Ehrlich, es ist auch peinlich eine längst fällige Panoramafunktion so zu bewerben, wie es Apple gerade macht.
  • Das zeigt mir einmal mehr, wieviel Angst Samsung vor dem iPhone hat. Die sollten sich lieber Windeln anziehen, anstatt solch dumme Negativwerbung fürs iPhone zu machen! ;-) Dass mehr neue iPhones, als 4,8" Plastikriegeln verkauft werden, können Sie dadurch allerdings auch nicht verhindern... ^^
  • Finde das iPhone 5 ganz schön... aber ich werde mir denk ich erst mal ein 4S holen, mit dem alten Connector. Das ist für mich der wesentlichste Punkt wo ich sag, ich würde das 5er jetzt noch nicht kaufen... ich brächte 5 Adapter... dh 150€ ^^ Ich frag mich eig immer... was zur hölle kostet so viel an solchen jämmerlichen Adaptern? Die sollen die Teile für ... 9,90€ raus haun und gut ists....
  • wie ich samsung inzwischen hasse... -.- ich mag es ja wenn sich andere unternehmen zwischendurch mal aufs korn nehmen, aber das ist ein armutszeugnis von samsung.. als ich klein war hab ich mit freunden immer unsere computer verglichen, da gabs immer einen der sachen wie "ms paint" "stromkabel" oder "editor" aufgelistet hat.. ob er jetzt bei samsung arbeitet? xD fehlt nur noch das samsung manche sachen doppelt oder dreifach auflistet..
  • Sehe ich genauso wie Felix und die welche ihm antworteten. Ein Armutszeugnis das Samsung jede Funktion auflistet, sei sie noch so unpraktikabel, nur damit die Liste länger wird. Und das die vergleichbaren Funktionen wie S-Voice nur schlecht statt recht nutzbar sind will der Konzern wohl besser gar nicht wissen. Man darf sich nur fragen, wieso Samsung es als Pluspunkt sieht dass das S3 2GB RAM benötigt, während das 5er mit 1GB auskommt.
  • Samsung mag gut sein aber mir ist es einfach zu kompliziert . Ich hab iPhone , iPad , Apple TV und alles arbeitet 1A zusammen dafür verzichte ich gern auf ein ein bisschen Software Schnickschnack den ich eh nicht brauch .
    • Genau... Die können eine noch solange liste mit "Features" aufführen. Solange es in der Umwelt des smartphones keinen flüssigen nutzen darstellt, ist es Ballast. Apple versteht es perfekt das wirklich notwendige zu implementieren. Mir ist es völlig egal, dass ich jetzt keinen Quad Core bekommen und vll. Ist es auch nur mit 1.2ghz getaktet. Aber solange das Galaxy nicht das hinbekommt, was man in diesem Video ab Minute 1:00 sieht, brauchen wir gar nicht weiterreden.... http://www.youtube.com/watch?v=ynBpKpjq5Oo
  • Kann sein das das iPhne Hardwaretechnisch schlechter ist, aber Samsung schreibt ja die ganzen, wie ich find nicht die nützlichsten, Softwarefeatures darunter, die dann sicher wieder z.B. die Akkulaufzeit verringern und auch sicher nicht wenig RAM benötigen. Vor allem packt Apple genau so gute Hardware ins iPhone ohne das es sich aufhängt oder ähnliches. Vor allem ist iOS rein von der Sicherheit um persönliche Daten um einiges geschützter als Android. Und auch wenn ich diese Grafik sehe werde ich mit noch immer ein iPhone kaufen, ich weiß ja nicht wie es bei anderen ist. L.G. Felix