Also langsam aber sicher schlägt es 13 bei Apple. Das gestern veröffentlichte Update sollte eigentlich einen gravierenden Fehler in der Codesperre beheben welches ermöglicht, dass der User in die Kontakte und sogar in die privaten Bilder des Users gelangt. Apple hat ausdrücklich in der Beschreibung des Updates bekannt gegeben, dass dieses Problem gelöst ist und keine Sicherheitslücke mehr besteht.

Leider falsch gedacht!
Wie nun ein Video beweist, hat Apple das Problem anscheinend doch nicht restlos lösen können. Das Knacken des iPhones ist zwar etwas schwierig aber dennoch kommt man in das iPhone ohne dass es der Besitzer je merken würde. Damit hat Apple seine Hausaufgaben in unseren Augen nicht gemacht und wird mit Sicherheit bald ein neues Update auf den Markt bringen.

Codesperre veraltet!
Immer mehr Stimmen werden laut, dass Apple die Codesperre generell komplett überarbeiten sollte und ein anderes System integrieren sollte. Vielleicht hat dieses Ereignis Apple die Augen geöffnet und man entscheidet isch unter iOS 7 für eine andere Methode.

TEILEN

9 comments