cookfoxconn2-120329

Bis jetzt war eigentlich nur bekannt, dass Foxconn mit der Produktion der neuen iPhone-Linie beauftragt worden ist und dass man einige Produktionsschritte an Pegatron ausgelagert hat, um die Kapazitäten zu erweitern. Nun wurde aber bekannt, dass Pegatron eine wesentlich größere Rolle bei der Produktion der neuen iPhones spielt als eigentlich erwartet. Ein großer Teil der iPhone 6 Plus-Modelle kommen nicht aus den Werken von Foxconn, sondern aus den Hallen der Firma Pegatron. Damit hat Apple sein Kontingent noch weiter aufgestockt, um den Andrang auf das Produkt zu bewältigen.

Mehr als 50 Prozent 2015
Es kann sogar soweit kommen, dass Apple fast 50 Prozent der bestehenden Produktion aus den Händen des Zulieferers Foxconn nimmt und an Pegatron übergibt. Somit würde man die Kapazitäten noch weiter ausbauen und Pegatron bereitet sich laut Angaben von Insidern schon auf diesen Schritt vor. Somit könnte es sogar soweit kommen, dass die komplette iPhone 6 Plus-Produktion von einem anderen Zulieferer übernommen wird und sich Foxconn nur auf das iPhone 6 konzentriert.

QUELLEFocustaiwan
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel