6a0120a5580826970c01a5117786ed970c-800wi

Immer wieder kommen Patente von Apple zum Vorschein, die für sehr viel Aufsehen sorgen. Auch in diesen Tagen ist ein Patent aufgetaucht, welches für viele sicherlich sehr interessant sein dürfte. So hat Apple ein Display entworfen, welches sich selbst reparieren kann. Diese Reparatur ist auf Mikro-Kratzer beschränkt, dennoch soll dadurch die Bildqualität deutlich gesteigert werden können. Doch nicht das Display (Glas) wird im Patent behandelt, sondern die LCD-Displays im Hintergrund. Durch Erschütterungen können hier nämlich kleine Kratzer entstehen, die das Bild des Displays verfälschen.

Technologie für größere Displays
Durch die Veränderung der Hintergrundbeleuchtung, kann Apple diese Kratzer aber wieder ausgleichen und somit ein einheitliches Bild für den Betrachter generieren. Solche „Weißflächen“ treten aber vorwiegend bei großen Displays auf, die bei Notebooks oder auch bei Tablets zum Einsatz kommen. Andere hingegen gehen davon aus,  dass diese Technologie bereits beim iPhone 6 und beim iPad Air 2 zum Einsatz kommen könnte, um die Bildqualität deutlich zu verbessern.

TEILEN

2 comments