14971-10915-151117-Gaze-2-l

Apple entwickelt sein Betriebssystem immer weiter und es werden immer wieder neue Patent von Apple gefunden, die es bis jetzt noch nicht an die Öffentlichkeit geschafft haben. Nun wurde ein Patent entdeckt, welches eine Augenerkennung unter iOS beschreibt, das dazu dienen soll, bestimmte Features nur mit einer Augenbewegung zu unterstützten. Beispielsweise können Rechtschreibfehler, die vom System erkannt werden, herausgehoben werden und dann mittels Augengeste behoben oder ignoriert werden. Dadurch wird das Auge selbst dauerhaft überwacht, um die Bewegung zu 100% zu erfassen.

Apple gibt an, dass die Überwachung mittels Kamera funktionieren könnte, die in jedem iOS-Gerät vorhanden ist. Somit wäre es zB auch möglich, bestimmte Gesten über das Auge einzustudieren oder zu erkennen, welche App oder welcher Bereich auf dem Display gerade in Verwendung bzw. fokussiert wird. Beispielsweise könnte Apple dann Tastaturen oder Bedienelemente anhand dieser Informationen anpassen. Wir sind gespannt, ob es diese Technologie in das Betriebssystem schafft.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel