ios-7-lockscreen

Gestern wurde bekannt, dass ein goldenes iPhone für rund 10.000 US-Dollar über den Ladentisch gegangen ist, weil ein Kunde das Produkt unbedingt haben wollte. Genau diese Stimmungslage nutzen einige Firmen und Privatpersonen nun auch in Österreich aus. Fakt ist, dass das iPhone 5S und das iPhone 5C nicht in Österreich lieferbar ist und man daher auch keine Möglichkeit hat, ein Gerät auf die Schnelle zu bekommen (außer man kommt nach Deutschland). Nun haben einige Menschen in Österreich die glorreiche Idee: Sie importieren die Geräte aus Deutschland und verkaufen diese deutlich teurer in Österreich und nutzen die Ungeduld vieler Menschen aus. Natürlich kosten die Geräte dann deutlich mehr, als sie eigentlich kosten würden. Hier raten wir euch definitiv davon ab solche Geräte zu kaufen, da es günstigere Möglichkeiten gibt!

Vorsicht ist angesagt!
Wollt ihr wirklich ein iPhone besitzen, dann raten wir euch direkt zu einem Geschäft zu gehen, wo ihr euch das Gerät vorher anschauen könnt. Einige User berichten davon (danke Daniel), dass in Wien einige Handygeschäfte kleine Mengen an neuen iPhones vorrätig haben. Abraten würden wir euch von Onlineanzeigen, die über etwa Willhaben oder ähnliche Portale geschalten werden. Hier stecken meist nur Betrüger dahinter, die versuchen das schnelle Geld zu machen (auf keinen Fall Geld im Voraus überweisen!).

iphone 5c u s

Die sichere Nummer
Wer wirklich auf Nummer sicher gehen will, sollte sich die Möglichkeit eines Paketdienstes und einer Online-Bestellung bei Apple durch den Kopf gehen lassen. Dazu benötigt man nur eine Kreditkarte (keine deutsche Kreditkarte zwingend notwendig) und einen Paketdienst der einen länderübergreifenden Service anbietet und das iPhone in Deutschland entgegen nimmt und dann nach Österreich liefert. Hier haben wir die besten Erfahrungen machen können.

 

TEILEN

13 comments