Diese Entscheidung, die von Barack Obama höchst persönlich getroffen worden ist, war wahrscheinlich eine der wichtigsten Entscheidungen, die bis jetzt in der Kausa Samsung und Apple gefällt worden ist. Samsung hat über die Behörde ITC einen Schuldspruch erwirken können, der ein Importverbot für iPhone 3GS, iPhone 4 und iPad 2 zur Folge hatte. Da das iPhone 4 weiterhin bei Apple sehr gut verkauft wird, wäre dies ein schwerer Schlag gegen Apple gewesen. Apple hat sich daher direkt auf das Veto des Präsidenten verlassen.

Samsung empört!
Natürlich war diese Veto für Samsung ein Schock, da ein US-Präsident seit 1987 kein Veto gegen die ITC ausgesprochen hat und dies sehr ungewöhnlich ist. Samsung beharrt weiter auf sein Urteil und will weiter kämpfen. Dennoch wird es in diesem Fall noch viele Hürden für Samsung geben, da Apple seine Produktion immer mehr in die USA verlagert und die amerikanische Wirtschaft auf den großen Konzern angewiesen ist.

TEILEN

7 comments

  • Versteh ich da etwas falsch oder hat der Präsident der USA damit ein Veto-Recht gegen ein rechtsgültiges Gerichtsurteil, frei nach dem Motto "Das find ich in Ordnung, deswegen erkläre ich das Urteil für nichtig". Natürlich ist das iPhone usw sehr wichtig für die amerikanische Wirtschaft, aber das gibt den Präsidenten nicht das Recht, ein Gerichtsurteil zu annulieren. Oder doch? Mehr Infos und Hintergründe wären nett. Hat jemand einen Link zu einer entsprechenden Quelle?
    • http://www.gulli.com/news/22145-apple-vs-samsung-obama-legt-veto-gegen-importverbot-ein-2013-08-05 Danach geht es Samsung laut der US-Regierung nur darum, Apple zu schädigen und nicht, wofür ein Patent eigentlich existiert, eigene finanzielle Ansprüche zu schützen. Das macht zuminderst Sinn. Natürlich kann man das wiederum hinterfragen, wer so etwas festlegt und wo die Schädigung von Konkurrenz beginnt. Bin trotzdem überrascht und auch ein wenig enttäuscht, dass die Regierung einschreiten muss, um diesen Kindergarten zuminderst für die nächste Zeit zu beenden. Der ewige Streit mag zwar die Innovation vorantreiben und mich nervt es inzwischen. Etwas mehr Zusammenarbeit (bei entsprechenden Zahlungen) der beiden bringt sicherlich mehr und erspart uns diese immergleichen Meldungen.